Nordmagazin

Montag, 07. Oktober 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 08. Oktober 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 08. Oktober 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Schwesig: DDR kein Unrechtsstaat

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, SPD, und ihr Amtskollege in Thüringen, Bodo Ramelow, Linke, haben sich dagegen ausgesprochen, den Begriff "Unrechtsstaat" für die DDR zu verwenden. "Die DDR war eine Diktatur. Es fehlte alles, was eine Demokratie ausmacht: Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Demonstrationsfreiheit, freie Wahlen, das Recht auf Opposition", sagte Schwesig in einem Interview.

Weitere Informationen

Schwesig: DDR war kein "Unrechtsstaat"

Ministerpräsidentin Schwesig (SPD) und ihr Amtskollege in Thüringen, Bodo Ramelow (Linke), haben sich dagegen ausgesprochen, die DDR als "Unrechtsstaat" zu bezeichnen. mehr

Kriminalität: Kunstdiebstahl aus Kirchen

Vermehrt wird Kunst nicht nur im öffentlichen Raum sondern eben sogar aus Kirchen gestohlen wird. Ermittlungen in Sachen Kunstdiebstahl seien nie regional sondern immer bundesweit oder sogar international sagte Mario Müller von der Polizei Stralsund. Diese Verbrechen stellen die Kirchen vor eine besondere Herausforderung, da es kaum möglich ist die Gotteshäuser rund um die Uhr zu bewachen. Im Fall der Dorfkirche in Prohn lässt die Tat die Pastorin fassungslos zurück. Hier wurden fünf wertvolle Skulpturen gestohlen.

Jubiläum: 50 Jahre Berliner Fernsehturm

Im Oktober 1969 ist das bis heute höchste Gebäude Deutschlands eingeweiht worden: Der Berliner Fernsehturm. 365 Meter war er zur Eröffnung, nachdem er im Jahr 1997 eine neue Antenne bekam ist er nun 368 Meter hoch. Der damals jüngste Erbauer des Berliner Fernsehturms ist ein Neubrandenburger.

Obstbäume an Landstraßen

Kirschen, Pflaumen, Äpfel, Birnen - oft, wenn auch immer seltener, wachsen sie an Landes- oder Kreisstraßen. Niemand kümmert sich um die Bäume. Was, wenn Einwohner die Früchte sammeln oder ernten? Ist das Diebstahl? Wem gehört der Baum - wir sprechen mit einem Rechtsanwalt und klären auf.

Dorfgeschichte: Das Leben in Bellin

Bellin liegt im Zentrum Mecklenburg-Vorpommerns und schmiegt sich in die hügelige Landschaft etwa 10 Kilometer südlich von Güstrow. Das Dorf wird von einem mehr als 4 Hektar großen Schlossareal dominiert, das in Teilen noch auf Sanierung wartet.

Weitere Informationen

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter des Nordmagazins für die Dorfgeschichte kleine Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - die Dorfgeschichten im Überblick. mehr

Moderation
Stefan Leyh
Nachrichtenmoderation
Annika de Buhr
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung950804.html