Nordmagazin

Samstag, 28. September 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 29. September 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Sonntag, 29. September 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Jahrestag: Das Schiffsunglück der Estonia jährt sich

Das schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte jährt sich an diesem Tag. Heute vor 25 Jahren sank die Fähre "Estonia" in der Ostsee. Beim nächtlichen Untergang zwischen Tallin (Estland) und Stockholm (Schweden) starben 918 Menschen.

Weitere Informationen
Die MS "Estonia"

"Estonia" wird zum Spielball der Wellen

Vor 25 Jahren versinkt die Fähre "Estonia" in der tosenden Ostsee. Von 989 Passagieren und Crewmitgliedern überleben nur 137 Menschen die größte Schiffskatastrophe der Nachkriegszeit in Europa. mehr

Vorgestellt: Neues Hochwasserschutzkonzept in Bad Doberan

Die Stadt Bad Doberan hat am Vormittag während einer Informationsveranstaltung über ihr neues Hochwasserschutzkonzept aufgeklärt. Demnach sollen künftig größere Wassermengen abgeleitet werden, etwa auf Überflutungsgebiete, so genannte Polder. Gleichzeitig rief die Stadtverwaltung dazu auf, dass die Anwohner selber für den Schutz ihrer Häuser sorgen. Im Juli war ein heftiger Starkregen über Bad Doberan niedergegangen und hatte zum Beispiel Schäden am Gymnasium verursacht.

Katastrophenschutz: Übung zur Brandbekämpfung in Lübtheen

Auf dem Truppenübungsplatz Jägerbrück bei Torgelow haben Einsatzkräfte aus Polen und den Landkreisen Vorpommern- Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte die Bekämpfung eines Waldbrandes trainiert. Neben den Katastrophenzügen waren auch die Feuerwehren der Umgebung und aus der Wojewodschaft Westpommern alarmiert. DRK und Arbeitersamariterbund sowie das Technische Hilfswerk und die Landespolizei unterstützten die Übung.

"Systemsprenger": Sonderpädagogin spricht über ihre Arbeit

Benny ist wild, unberechenbar, immer wieder rastet sie aus. Die 9-jährige ist unterwegs mit schwerem Ballast. Pflegefamilien, Wohngruppen, Inobhutnahmestellen. Niemand scheint ihr gewachsen - überall fliegt sie raus. In der Psychiatrie wird sie ruhiggestellt, dann geht es in die nächste Einrichtung. Benny ist ein Systemsprenger. Der Kinofilm "Systemsprenger", der in diesen Tagen in Rostock und Güstrow angelaufen ist, ist Deutschlands Kandidat für den Oscar und wirft Fragen auf: Wie gehen wir mit auffälligen, gewalttätigen Kindern um? Wir sprechen mit der Schulleiterin der Küstenschule in Rostock, an deren Schule verhaltensauffällige, auch aggressive und emotional instabile Kinder unterrichtet werden, über ihre Erfahrungen.

Wochenrückblick: Das Beste aus der Nordmagazin-Woche

 

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung947548.html