Nordmagazin

Donnerstag, 15. August 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 16. August 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Freitag, 16. August 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Quarantäne: Magen-Darm-Erkrankung in Zinnowitz

Nach dem Großeinsatz wegen Magen-Darm-Erkrankungen an der Sportschule Zinnowitz auf Usedom läuft die Suche nach der Ursache. In der Nacht zu Donnerstag waren mehr als 60 Gäste an einer Magen-Darm-Infektion erkrankt, ein Gast kam ins Krankenhaus. Insgesamt waren mehr als 100 weitere Jugendliche und Erwachsene in Kontakt mit den Erkrankten gekommen. Sie seien von den anderen Gästen separiert worden und werden weiter beobachtet. Derzeit zählt die Sportschule Zinnowitz insgesamt rund 170 Gäste.

Weitere Informationen

Zinnowitz: Keine weiteren Magen-Darm-Infektionen

Nach den Fällen von Magen-Darm-Erkrankungen bei Gästen der Sportschule Zinnowitz sind keine weiteren Infektionen aufgetreten. Am Donnerstag waren knapp 70 Sportler erkrankt. mehr

Bürgergespräche: Hubertus Heil zu Gast in Rostock

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil ist am Nachmittag in der Rostocker Kunsthalle. Dort will er mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hin. Gehört." soll es um Themen wie Arbeitsmarkt, soziale Sicherheit und die Auswirkungen der Digitalisierung gehen.

Beratungen: Regionalität versus Konzerninteressen

Vor vier Wochen hat der Betreiber des Teterower Schlachthofs- der Konzern Danish Crown das Ende der Schweineschlachtung verkündet. Doch nun - zwei Wochen davor, gibt es Bestrebungen, dass die Schweineschlachtung weitergeht. Für den größten europäischen Exporteur von Schweinefleisch lohnt es sich nach eigenen Angaben nicht, in Teterow Schweine zu schlachten, dass machen die Dänen klar.

Projekt: Pflegekräfte aus Übersee

Wegen des großen Fachkräftemangels geht ohne ausländische Pflegekräfte in deutschen Krankenhäusern und Altenheimen fast nichts mehr. Zwei Schweriner Pflegeunternehmen sind auf der Suche nach Fachkräften bis nach Brasilien gereist und sie hatten Erfolg. 13 ausgebildete Pflegekräfte mit Berufserfahrung haben gerade ihre Arbeit hier begonnen. Ihnen wird ein ganz besonderes Rundum-Sorglos-Paket geboten.

Ausstellung im Stralsunder Meeresmuseum

Das Stralsunder Meeresmuseum schließt mit einer Ausstellung über den Museumsgründer Otto Dibbelt ihre Provenienzforschung ab. Otto Dibbelt hatte 1951 das Museum gegründet. Seine Sammlung war die Grundlage für das heutige Meeresmuseum. Zwei Jahre lang hatten Historikerinnen in der Sammlung nach Beute-Kunst aus der NS-Zeit geforscht, aber keine gefunden. Die Arbeit wurde vom Deutschen Zentrum für Kulturgutverluste gefördert. Das Stralsunder Meeresmuseum ist das bislang einzige Naturkundliche Museum, das eine Provenienzforschung angestrengt hat.

Weitere Informationen

Meeresmuseum Stralsund: Keine Raubkunst aus Nazizeit

Zwei Jahre lang hat das Deutsche Meeresmuseum Stralsund seine Sammlung nach Nazi-Raubkunst durchforstet. Das Ergebnis: Im Museum gibt es keine belasteten Sammlungsgegenstände. mehr

Schülerfirma: Strandutensilien ausleihen statt kaufen

Die Schülerfirma der Selliner Christophorus Schule hat eine "Share & Repair Station" entwickelt: Strandbesucher können hier Luftmatratzen, Sandspielzeug und Ping Pong Schläger ausleihen, reparieren lassen oder Neugekauftes am Ende des Urlaubes abgeben, statt es in den Müll zu werfen. Es geht um die Vermeidung von Einwegplastik und die Stärkung des Umweltbewusstseins. Leihen statt kaufen, reparieren statt wegschmeißen - mit dieser Idee gewannen die Schüler bereits den 1. Deutschen Umweltpreis der deutschen Inseln.

Weitere Informationen

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr

Moderation
Stefan Leyh
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung936454.html