Nordmagazin

Freitag, 14. Juni 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 15. Juni 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Vorwürfe: Polizei-Skandal belastet rot-schwarze Landesregierung

Der Skandal um festgenommene Polizisten wird zu einer Belastung in der rot-schwarzen Landesregierung. Grund sind schwere Vorwürfe aus den Reihen der SPD-Landtagsfraktion. Diese zielen indirekt auf Innenminister Caffier von der CDU.

Weitere Informationen

Polizei-Skandal belastet Koalition in MV

Der Skandal um festgenommene Polizisten wird zu einer Belastung für die rot-schwarze Landesregierung. Grund sind schwere Vorwürfe aus den Reihen der SPD-Landtagsfraktion. mehr

Blutspende: Diskriminierung von Homosexuellen?  

Heute ist Weltblutspendertag. Jeder kann in die Situation geraten, dass er Spenderblut braucht - nach einer OP oder einem Unfall. 14.000 Spenden werden pro Tag in Deutschland gebraucht. Aber nur 2 bis 3 Prozent der Bevölkerung gehen spenden und einige dürfen auch gar nicht ohne Weiteres. Jahrelang durften homosexuelle Männer gar nicht Blutspenden. Seit 2017 dürfen sie - wenn sie zwölf Monate lang enthaltsam waren. Eine Initiative aus Mecklenburg-Vorpommern hält das für diskriminierend und geht jetzt dagegen vor.

Weitere Informationen

Weltblutspendertag: Spender aus MV geehrt

Zwei Blutspender aus Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitag in Berlin ausgezeichnet worden. An dem Weltblutspendertag sollte auf die Bedeutung des Themas aufmerksam gemacht werden. mehr

Präsentation: "De novo mundo"  in der Universitätsbibliothek Rostock

Weltweit sind nur weitere zwei Exemplare bekannt. Im 450. Jahr ihrer Gründung ist es der Unibibliothek Rostock gelungen, einen der seltensten und kulturhistorisch bedeutendsten Rostocker Drucke zu erwerben: Die erste Folioausgabe des "De novo mundo" von Amerigo Vespucci aus dem Jahr 1505. Gedruckt wurde sie vom Rostocker Ratssekretär Hermann Barckhusen (um 1460 bis 1528/29). Der "De novo mundo" ist das Werk, mit dem der breiten Öffentlichkeit in Europa der neu entdeckte Kontinent Amerika bekanntgemacht wurde.

Salzwasseralarm: Untersuchungen im Hüttelmoor

Seit sieben Jahren ist das Naturschutzgebiet Hütelmoor wieder sich selbst überlassen. Kein Küstenschutz mehr, keine Deiche. Anfang des Jahres flutete Ostseewasser ins Moor. Was das Salzwasser dort anrichtet – das untersuchen Forscher der Universität Rostock und des Leibnitz Instituts für Ostseeforschung.

Vorgestellt: Rostocks Oberbürgermeisterkandidaten im Portrait

Claus Ruhe Madsen und Steffen Bockhahn gehen nach der Rostocker Oberbürgermeisterwahl vom 26.5. nun in die Stichwahl. Wir stellen die beiden Kandidaten vor.

Vorbereitung: Greifswalder Verein vor der Disco-Dance-WM in Tschechien

Seit Monaten tranieren sie fleissig, jetzt wird es ernst für die Mitglieder vom "Ostseetanz-Greifswald". Mit allen 83 Mitgliedern fährt der Tanzverein zur Disco-Dance-Wm nach Tschechien. Für das Turnier hat der Verein eine Rundumerneuerung vorgenommen: neue Tanzschritte, neue Musik, neue Kostüme. Schließlich treten sie gegen Konkurrenten aus der ganzen Welt an.

Moderation
Thilo Tautz
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung912946.html