Nordmagazin

Donnerstag, 11. April 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 12. April 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Freitag, 12. April 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Feuerwehreinsatz: Großbrand Breesen

In Breesen bei Gadebusch hat ein Großfeuer einen Millionenschaden verursacht. Das Feuer war ausgebrochen auf dem Gelände eines Torf-Abbaubetriebs. Gegen halb neun ging in der Leitstelle die Nachricht ein: Das Feuer ist unter Kontrolle. Abrücken jedoch können die Feuerwehrleute noch nicht - noch immer müssen sie Wasser in den Brandherd pumpen. Nach Angaben der Leitstelle werden derzeit Rettungskräfte, die seit dem Morgen im Einsatz sind, abgelöst. Um fünf Uhr früh waren die Rettungskräfte alarmiert worden - aus allen umliegenden Orten und sogar aus Wismar rückten sie an. Mehr als 100 insgesamt. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt - zur Ursache des Großfeuers in Breesen bei Gadebusch ist noch nichts bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung.

Weitere Informationen

Nahe Gadebusch: Feuer in Torfbetrieb ist gelöscht

Der Brand in einem Torfabbau-Betrieb in Breesen bei Gadebusch ist gelöscht. Bei dem Feuer ist ersten Erkenntnissen zufolge ein Millionenschaden entstanden. mehr

Monopolstellung: Reederei Scandlines in der Kritik

Die Fährreederei Scandlines war einst eines der größten Unternehmen in MV. Im Jahr 2007 wurde Scandlines privatisiert - das heißt, an Kapitalfonds verkauft. Wir ziehen eine Bilanz der Privatisierung. Neue Schiffe auf der Linie Rostock - Gedser, aber auch merklich gestiegene Preise für Tickets. Dänische Politiker sind der Meinung, dass Scandlines seine Monopolstellung hemmungslos ausnutzt. Sie fordern Konsequenzen. Rostocks Oberbürgermeister ist enttäuscht, dass das Fährunternehmen sich in der Region schon längst nicht mehr engagiert. Statt dessen entwickle sich die Städtepartnerschaft zur dänischen Nachbarkommune Guldburgssund nicht zuletzt wegen der hohen Ticketpreise viel zu langsam.

Besuch: Vogelpark Marlow eröffnet neue Anlage

Die Anlage im Vogelpark Marlow wurde letztes Jahr bei der Schneekatastrophe komplett zertört - Anlass um zu gucken, was ist in der Zwischenzeit passiert. Steht wieder alles im Vogelpark?

Auswahl: Landeshymne in Stralsund gekürt

Mecklenburg-Vorpommern hat ein neues Landeslied. Der Titel «Mein Mecklenburg-Vorpommern» des Musikers Kally Darm wurde Sieger des landesweiten Wettbewerbs, zu dem der Landesheimatverband aufgerufen hatte. Die Jury gab ihre Entscheidung gestern Abend auf einer Gala in Stralsund bekannt. Der Komponist, Kally Darm, kam kurz nach der Wende von Schleswig-Holstein nach Mecklenburg-Vorpommern und lebt seit Jahren in Tessin bei Boizenburg. Der Sieg ist mit einem Preisgeld von 20.000 Euro verbunden.

Weitere Informationen

MV hat ein gemeinsames Landeslied

Im Stralsunder Theater ist am Mittwochabend das Landeslied Mecklenburg-Vorpommern gekürt worden. Gewonnen hat der Musiker Kally Darm mit seinem Titel "Mein Mecklenburg-Vorpommern". mehr

Gartenserie: Tipps und Tricks vom Nordmagazin-Gärtner Peter Rasch

Aussaat: Gemüse und Kräuter dürfen ins Beet

Die Zeit für die ersten Aussaaten ist da: Petersilie und Gemüse können ins Freiland gesetzt werden. Was gibt es dabei zu beachten? Gartenexperte Peter Rasch gibt Tipps. mehr

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung890200.html