Nordmagazin

Mittwoch, 10. April 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 11. April 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Donnerstag, 11. April 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Landtag: Debatte zu Straßenausbaubeträgen

In Mecklenburg-Vorpommern sollen die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für alle Maßnahmen wegfallen, die nach dem 1. Januar 2018 begonnen wurden. Der Landtag berät heute das von der Landesregierung vorgelegte Gesetz in erster Lesung. Vor dem Parlament hatten sich am Morgen etwa 25 Demonstranten versammelt. Eine Bürgerinitiative aus Schwerin begrüßt die jetzt geplante rückwirkende Stichtagsregelung zum 1. Januar 2018 als fair. Das von den Freien Wählern getragene Bündnis Faire Straße dagegen geht die Regelung nicht weit genug, sie fordern eine generelle Befreiung für alle Anwohner, die bisher noch keinen Gebührenbescheid für den Straßenausbau bekommen haben. Ministerpräsidentin Schwesig sagte in einem Gespräch mit den Demonstranten, es sei nicht alles möglich, Politik habe aber auf die Proteste reagiert. Weil die Kommunen durch den Wegfall der Straßenausbaubeiträge auf Einnahmen verzichten, springt das Land ein. Es erhöht von Juli an die Grunderwerbssteuer, die beim Kauf von Immobilien anfällt - von fünf auf sechs Prozent. Das Gesetz wird wahrscheinlich noch vor der Sommerpause verabschiedet.

Weitere Informationen

Ende der Straßenausbaubeiträge in MV rückt näher

Der Landtag hat den Weg für die Abschaffung der Straßenausbau-Beiträge in MV freigemacht. Die Koalition bot eine Härtefallregelung für Anlieger an, die nicht von der Streichung profitieren. mehr

Kooperation: Unterrichten gegen den Fachkräftemangel

Die Clausohm-Software GmbH ist eine hochspezialisierte Firma mit Sitz in Neverin bei Neubrandenburg. 70 Programmierer und Techniker arbeiten hier für Großkonzerne wie Philips oder Audi. Das Geschäft läuft. In die Zukunft guckt die Geschäftsführung trotzdem mit Sorge. Denn Fachkräfte sind immer schwieriger zu bekommen. Doch damit will sich in Neverin niemand abfinden. Mit dem Neubrandenburger Einstein-Gymnasium ist die Firma deswegen nun eine Kooperation eingegangen. Mehrere Mitarbeiter des Unternehmens unterrichten nun neben ihrer Arbeit das Wahlpflichtfach "Java-Programmierung" an der Schule. Ziel: Talente erkennen, fördern und in der Region halten.

Buchvorstellung: "Wahnsinn Kreuzfahrt"

Der Kreuzschifffahrtmarkt boomt. In diesem Jahr werden etwa 30 Millionen Menschen eine Kreuzfahrt machen. Doch das bringt auch Probleme mit sich. In Rostock-Warnemünde - Deutschlands Kreuzfahrthafen mit den meisten Anläufen gab es am Abend eine Buchpremiere, bei der genau das thematisiert wurde. Der Autor ist viele Jahre selbst Kreuzfahrer gewesen - heute ist er ein großer Kritiker dieser Branche.

Training: Rettungsschwimmer-Ausbildung in Neubrandenburg

Die DRK-Wasserwacht betreut Strände an der Ostsee und Badestellen im Binnenland - von Zingst bis in die Mecklenburgische Seenplatte. Dafür sind mit Beginn der Badesaison wieder über 1000 ehrenamtliche Retter – der Organisation - im Einsatz - die natürlich fit und bestens vorbereitet und mit neuem Personal in die Saison gehen.

Handarbeit: Osterhasen der Marke "Lux"

Bei Günther L. aus Neubrandenburg "ostert" es schon seit Wochen. Kaum hat er seine Weihnachtsmann-Produktion eingestellt, kümmert er sich schon wieder um seine Hasen mit den langen Ohren. Die drechselt er aus Kirsche, Erle, Buche und Eiche, werkelt zwischen Gartenlaube, Keller und Wohnzimmer. Und das nicht erst, seitdem er Renter ist. Das macht er schon seit rund 40 Jahren. Zu DDR-Zeiten landete er damit einen Knaller, verkaufte seine Oster- und Weihnachtsdeko im Kunstgewerbeläden. Jetzt produziert er für den Ostermarkt in Woggersin. Wir stellen den rüstigen Rentner und seine witzigen Hasen vor.

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung890176.html