Nordmagazin

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 20. Juni 2018, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 20. Juni 2018, 09:00 bis 09:30 Uhr

Besuch: Maritimer Koordinator besucht Rostocker Neptun-Werft

Der neue Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, Brackmann, besucht erstmals die Rostocker Neptun-Werft. Thema des Besuchs war unter anderem die Sicherung von Arbeitsplätzen in der maritimen Wirtschaft sein. Außerdem will sich der Koordinator dafür einsetzen, dass sich die See- und Binnenschifffahrt zu einem umweltfreundlichen Verkehrsträger entwickelt.

Jugendstrafrecht: Sind die Maßnahmen zu lasch?

Heranwachsende - also junge Angeklagte zwischen 18 und 21 Jahren sollen strenger bestraft werden, nämlich in der Regel wie Erwachsene. So die vorerst gescheiterte Initiative von Bayern, Baden Württemberg und Mecklenburg Vorpommern auf der Justizministerkonferenz. Aber was halten die Praktiker davon?

Professur: Regisseur Dresen an der HMT in Rostock

Der Filmregisseur Andreas Dresen ist im Mai zum Professor an der Hochschule für Musik und Theater Rostock berufen worden. Am Freitag, 01.06., übernahm der 54-Jährige die neu eingerichtete Professur für Filmschauspiel am Institut für Schauspiel der Hochschule. Die Finanzmittel für die neue Professur stellt das Land aus dem Hochschulpakt zur Verfügung. Zu den bekanntesten Filmen Dresens gehören "Halbe Treppe", "Sommer vorm Balkon" und "Halt auf freier Strecke".

Arkona: Modellschiff trifft auf Arbeitsschiff

Über fünf Jahre hat der Ueckermünder Jürgen K. an seinem Modellboot, der Arkona, dem Arbeitsschiff des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund gebaut - daheim im Keller. Mehr als 1.000 Stunden hat er mit dem fünfzig mal kleineren Modell verbracht - jetzt ist es endlich fertig. Heute will er die kleine und die große Arkona zusammenführen - auf dem Dänholm in Stralsund. Später soll das Modellschiff einen Platz im Ozeaneum finden.

Auszeichnung: Johannes Stelling-Preis verliehen

Seit 2006 verleiht die SPD-Landtags-Fraktion den Johannes-Stelling-Preis für Personen oder Initiativen, die sich gegen Rechtsextremismus und Rassismus jeder Art engagieren und dabei Zivilcourage beweisen. In diesem Jahr geht der Preis an einen Äthiopier, er kam vor 29 Jahren nach Deutschland und lebt in Ludwigslust. Dort kümmert er sich im Integrationsbeirat darum, dass sich Flüchtlinge schnell in Deutschland eingewöhnen.

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
Annika de Buhr
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung784776.html