Nordmagazin

Dienstag, 14. November 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 15. November 2017, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 15. November 2017, 09:00 bis 09:30 Uhr

Branchentag: Vertreter des Hotel- und Gaststättenverbandes auf der GastRo

Nachwuchsgewinnung steht im Mittelpunkt des Branchentags des Gastgewerbes in der Rostocker Hansemesse. Zu Saisonschluss Ende Oktober gibt es nach Behördenangaben noch rund 1000 offene Stellen. Auch bei der Unternehmensnachfolge in der Hotellerie und Gastronomie gebe es große Probleme, so Dehoga-Landesverbands-Geschäftsführer Matthias Dettmann. Davon seien hauptsächlich Betriebe in ländlichen Regionen betroffen.

Maßnahmen: Landesforst-Konzept zum Klimawandel

Durch den Klimawandel verändert sich das Klima im Wald. Der Landesforst MV hat dafür ein eigenes Konzept entwickelt, um die Wälder auf den Klimawandel vorzubereiten bzw. den Wald an das künftige Klima anzupassen. Die Planungen bei der Forstverwaltung gehen 100 Jahre in die Zukunft. Daher werden schon heute Laubbäume in Kiefernwälder gepflanzt. Kiefernwälder sind bei sich erwärmenden Klima sehr anfällig für Schadinsekten. Laubbäume helfen dabei den Wald zu stabilisieren.

Weitere Informationen

Klimakonferenz zeichnet Greifswalder Projekt aus

Auf der Weltklimakonferenz in Bonn wird ein Projekt aus Greifswald ausgezeichnet, das mit Niederländern daran arbeitet, die Moorlandschaften in Russland wieder zu renaturieren. mehr

Verpflegung: Qualität von Kita- und Schulessen in MV

Bei der Verpflegung ihrer Kinder in der KITA können Eltern in Mecklenburg-Vorpommern kaum mitentscheiden. Das hat eine landesweite Umfrage ergeben. Die wenigsten Kitas beteiligen die Eltern bei der Speisenplanung, noch weniger Einrichtungen lassen Elternvertreter Lebensmittel direkt mit auswählen. Auch die Qualität des Mittagessens habe sich in den vergangenen sechs Jahren kaum verbessert, heißt es. 150 Kitas hatten sich an der Umfrage beteiligt.

Sprechstunde: Servicetag mit Bürgerbeauftragtem Matthias Crone

Am Mittwoch ist Matthias Crone der Bürgerbeauftragten des Landes zu Gast beim NDR 1 Radio MV Servicetag. Matthias Crone ist seit 2012 der BB des Landes MV. Im letzten Jahr gab es rund 1600 Petitionen - also Anfragen, Vorschläge, Beschwerden von Bürgern, die sich an Matthias Crone und sein Team gewandt haben. Regelmäßig gibt es auch Sprechstunden, z.B. heute, am 14. November, in Ludwigslust in den Räumen der Kreisverwaltung. Morgen ist Matthias Crone Studiogast beim NDR 1 Radio MV Servicetag in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr. Ihre Fragen können Sie ab sofort unter der kostenfreien Servicetelefonnummer 0800 - 59 59-100 stellen. Sie können uns auch schreiben: ndr.de/mv.

Weitere Informationen
mit Video

Service: Alle Termine des Bürgerbeauftragten

15.11.2017 13:00 Uhr
NDR 1 Radio MV

Er steht den Menschen im Umgang mit Landesbehörden mit Rat und Tat zur Seite: der Bürgerbeauftragte Matthias Crone. Am Mittwoch hat er Ihre Fragen bei NDR 1 Radio MV beantwortet. mehr

Sturmflutmarke: Erinnerung an Hochwasser 1872 in Prerow

1872 war eine der schlimmsten Sturmfluten an der Ostsee. Die Küsten von Dänemark und Pommern wurden bis ins Land hinein überspült. Die Naturgewalten töteten Menschen und Tiere und zerstörten die Lebensgrundlagen vieler Bewohner. Auch auf der Halbinsel Darß und Zingst waren die Auswirkungen katastrophal. Daran, dass das Vergangene nicht vergessen ist, soll jetzt eine neue Pegelstandsmarke in Prerow erinnern.

Konzerterlebnis: Marteria tritt 2018 im Ostseestadion auf

Marten Laciny alias Marteria wird im Sommer 2018 in der DKB-Arena/Ostseestadion spielen. Ein Traum geht in Erfüllung, denn der Sänger spielte einst als Jugendspieler beim FC Hansa Rostock und war für die U17 im deutschen Kader. Bis heute hat er eine enge Verbindung zum Verein und zu seiner Heimatstadt.

Redaktionsleiter/in
Michael Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung706252.html

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

30.11.2017 19:30 Uhr

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr