Nordmagazin

Freitag, 25. Februar 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 26. Februar 2022, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 26. Februar 2022, 09:00 bis 09:30 Uhr

Werften: Pressemitteilung zur Zukunft der Mitarbeiter

Noch vor dem 1. März, dem wahrscheinlichen Datum der Insolvenzeröffnung in Sachen MV-Werften, tritt der Insolvenzverwalter vor die Presse. Mit dabei sind der Stalsunder Oberbürgermeister, die Gewerkschaft und der Betriebsrat. Es soll neue Informationen zur Zukunft der verbliebenen Mitarbeiter geben sowie zu dem Vorhaben, sie in einer Transfergesellschaft unterzubringen.

Weitere Informationen
Archivbild: Die MV-Werft in Stralsund mit einem ankernden Boot davor.

MV-Werften: Stadt Stralsund kauft Werftgelände

Die Stadt Stralsund kauft die Flächen der insolventen MV-Werftengruppe in Stralsund. Die Bürgerschaft hat dem Kauf fast einstimmig zugestimmt. mehr

Nordex: Informationen über Standort-Pläne

Am Nordex-Standort in Rostock gibt es eine Betriebsversammlung. Es ist die erste, nachdem das Gerücht aufgekommen ist, dass das Unternehmen seine Produktion in der Hansestadt streichen möchte. Nordex und das Wirtschaftsministerium hatten bisher betont, dass noch keine Entscheidung getroffen worden ist.

Weitere Informationen
Ein Rotorblatt des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex. © dpa Foto: Axel Heimken

Nordex baut ab: Wie weiter für die Belegschaft in Rostock?

Zur Zukunft des Nordex-Standortes in Rostock soll es heute eine klare Aussage der Unternehmensleitung geben. mehr

Verkehr: Streit um 30er-Zone in Eldena

Die Bewohner von Eldena sind genervt - auf dem Weg zur A14 fahren sehr viele LKW durch die Stadt. Oft mit mehr als den erlaubten 50 km/H. Viel Lärm und sogar schon Risse in den Fliesen von Wohnhäusern sind die Folge. Auf der Straße haben sich die Gullideckel schon mehrfach abgesenkt. Der Bürgermeister der Stadt schreibt seit fast drei Jahren immer wieder an den Landkreis - möchte im Ort eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Kilometer pro Stunde. Doch immer wieder wird er vertröstet - der Grund: Eldena sei kein Unfallschwerpunkt. Jetzt hat er sich zusammen mit den Bürgermeistern von vier Nachbargemeinden zusammengetan - denn dort haben sie das gleiche Problem.

Baumpflege: Kopfweiden richtig beschneiden

Oft haben Landwirte mehrere große ausgewachsene Kopfweiden auf ihren Grundstücken stehen. Diese sollen jetzt beschnitten werden. Wenn die markanten Weiden nämlich zu groß werden, besteht die Gefahr, dass sie unter ihrem eigenen Gewicht auseinanderbrechen. Damit das nicht passiert, reicht reine Muskelkraft manchmal nicht aus. Deshalb müssen unter anderem auch Bagger mit Schneidgreifern anrücken. Wir haben das Vorgehen begleitet und zeigen, wie man für den richtigen Kopfweidenschnitt vorgeht und erklären, was die Bäume so erhaltenswert macht.

Rostock: Sonderausstellung der Zoologischen Sammlung

Ein Waschbär und Insekten ziehen um und finden ihren Platz neben Schädeln von Hunden aus der Qualzucht und Vitrinen zum Meeres- und Naturschutz. Die Sonderausstellung der Zoologischen Sammlung Rostock wird von Studierenden des Masterstudiengangs „integrative Zoologie“ neu gestaltet. Exponate müssen platziert und Vitrinen hergerichtet werden - dicht an dicht.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert