Nordmagazin

Montag, 13. Dezember 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 14. Dezember 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 14. Dezember 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Protest: Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in MV

Bei Demonstrationen von Gegnern der Corona-Maßnahmen hat es am Wochenende in Thüringen und Sachsen sowie in Baden-Württemberg Ausschreitungen und Gewalt gegen Polizisten gegeben. Jetzt warnen Politiker vor einer Radikalisierung der Proteste. Auch in der Innenstadt von Schwerin haben am Sonnabend mehrere hundert Menschen gegen die Impf-Pflicht und die Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert. An der Versammlung nahmen nach Angaben der Polizei bis zu 760 Personen teil. Auch heute sind wieder Demonstrationen angemeldet.

Anreiz: Firmenchef zahlt Impfprämie

Wer muss sich wann und von wem für die Arbeit auf Corona testen lassen? Müssen Beschäftigte über ihren persönlichen Impfstatus sprechen? Müssen Chefs mit ihren Mitarbeitern die staatlichen Auflagen diskutieren? Um diese ganzen Fragen möglichst aus seinem eigenen Betrieb rauszuhalten, testet ein Neubrandenburger Unternehmer all seine Mitarbeiter täglich und zahlt ihnen eine Prämie, wenn sie sich impfen lassen.

Fachkräftemangel: Zu wenig Fahrlehrer in MV

Vielleicht erinnern Sie sich: nach der Wende schossen die Fahrschulen aus dem Boden. Ein Grund: viele DDR-Betriebe machten dicht und die dortigen Fahrlehrer verloren ihren Jobs, machten sich selbständig oder ließen sich anstellen. Drei Jahrzehnte später sind die Zeiten des Geburtenknicks vorbei und auch durch die Migration steigen die Schülerzahlen. Doch die Fahrschulen werden deutschlandweit immer weniger - auch in MV. Es herrscht: Fachkräftemangel.

Ostseesand: Strandaufspülungsarbeiten in Ahrenshoop

Immwer wieder werden Teile der Küste und Strände von den Wellen weggespült werden. Eine besonders exponierte Stelle ist der Westdarß. Daher laufen dort wieder einmal Aufspülarbeiten, die größten der letzten Jahre. An die 650.000 Tonnen Ostseesand werden zurzeit vor Graal Müritz aufgesaugt und auf den Strand vor Ahrenshoop aufgespült.

Wochenserie: Alarmierend - Polizeieinsatz in Stralsund

Das Bild der Polizeiarbeit hat sich in den Köpfen vieler verändert. Mit dieser Wochenserie will das Nordmagazin hinter Kulissen schauen, die Polizeiarbeit in Stralsund erlebbar und nachvollziehbar machen. Viele Einsätze waren es zuletzt in Sachen häuslicher Gewalt, Verkehrsunfälle, Personen in psychischen Ausnahmezuständen. Widerstände, aggressive Personen, undurchsichtige Sachverhalte - z.B. Schlägereien mit mehreren betrunkenen Beteiligten – das sind die Besonderheiten während der Schichten. Während viele von uns das Wochenende genießen und ausspannen, sind die Polizisten diejenigen, die wohl den unangenehmen Teil eines solchen Wochenendes zu spüren bekommen.

Dorfgeschichte: Das Leben in Güritz

Die Griese Gegend - das ist die Landschaft im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns. Heute: idyllisch flaches Land, durchzogen von den Flüssen Rögnitz und Elde, beliebt bei Touristen - früher, wie der Name sagt, ein grieser - ein grauer, ein ärmlicher Landstrich. Aus den Dörfern dort sind im 19. Jahrhundert viele Menschen ausgewandert - auf der Suche nach einer besseren Zukunft in Amerika. Die Dorfgeschichte aus Güritz.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert