Nordmagazin

Donnerstag, 09. Dezember 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 10. Dezember 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Empfehlung: Impfungen bald auch für Kinder?

Die Kinderärzte in Mecklenburg-Vorpommern sehen sich gut vorbereitet für die Corona-Impfungen von 5 bis 11jährigen Kindern. Eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission wird heute oder in den kommenden Tagen erwartet. Der Landes-Vorsitzenden des Verbandes der Kinder- und Jugendärzte in MV, Büchner, sagte bei NDR MV LIVE, diese Impfung der Kinder sei wichtig bei der Pandemie-Bekämpfung. Der Impfstoff sei durch die Europäische Arzneimittelbehörde EMA zugelasssen und sicher. Natürlich sei eine Impfung von Kinder eine individuelle Entscheidung der Eltern, die Ärzte würden umfangreiche Beratungsgespäche anbieten. Viele Kinderärzte im Nordosten stünden in den Startlöchern, sie haben seinen Worten zufolge bereits Impfstoff bestellt, Büchner geht davon aus, dass nächste Woche mit der umfangreichen Impfung von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren in den Praxen begonnen werden kann. Laut Gesundheitsministerium hat das Land zunächst 45.000 Dosen Impfstoff geordert - erstmal sollten die Kinderärzte impfen, später seien auch Sonderimpfaktionen und staatliche Impfstellen mit dabei.

Klinikalltag: Reha-Kliniken in der Pandemie

Die verschärfte Corona-Lage sorgt auch für größere Herausforderungen in den Reha-Kliniken. Wo liegen die größten Schwierigkeiten bei der Umsetzung der 2G+ Regel für Besucher? Wie bewältigt die Reha-Klinik die administrative Mehrarbeit? Wir haben im MediClin Reha-Zentrum Plau am See nachgefragt.

Benefizaktion: Hand in Hand - Minderjährige Mütter

Schlaflose Nächte, volle Windeln – alle Hände voll zu tun. Gerade die erste Zeit mit einem Baby kann sehr herausfordernd sein. Hinzu kommt die große Verantwortung, die man für das kleine Lebewesen trägt, vor allem wenn die Mutter selbst noch sehr jung ist. Wir haben in Rostock ein Projekt begleitet, das sich genau um diese Mütter kümmert.

Festspiele MV: Chor, Kultur und Corona

Adventszeit ist Konzertzeit – jedes Wochenende kann man zwischen Orgelkonzert und Mitsinggottesdient, zwischen Weihnachtsoratorium und Messias wählen. Normalerweise. Aber in diesem Jahr ist, wie schon im vergangenen Jahr, gar nichts normal. Konzerte und Kulturveranstaltungen fallen doch wieder aus, das Verständnis unter den Künstlerinnen und Künstlern für die Corona-Maßnahmen nimmt ab.

Portrait: Hans Georg Wegner - Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Ein neuer Kapitän steht seit Sommer auf dem Deck des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin. Generalintendant Hans-Georg Wegner - der gebürtige Dessauer war vorher unter anderem an der Dresdner Semperoper oder am Deutschen Nationaltheater Weimar. In seiner ersten Spielzeit plant das Theater 63 Produktionen in sechs Sparten. Wegner möchte das Theater wieder mehr zu einem Platz der gesellschaftlichen Auseinandersetzung machen.

Spendenaktion: Hand in Hand - Minderjährige Mütter

Schlaflose Nächte, volle Windeln – alle Hände voll zu tun. Gerade die erste Zeit mit einem Baby kann sehr herausfordernd sein. Hinzu kommt die große Verantwortung, die man für das kleine Lebewesen trägt. Was macht das, wenn die Mama selbst noch sehr jung sind? Wir haben in Rostock ein Projekt begleitet, das sich genau um diese Mütter kümmert.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert