Nordmagazin

Sonntag, 28. November 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 29. November 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Bilanz: 1. Woche Weihnachtsmarkt in Rostock

Seit Montag ist der Weihnachtsmarkt in Rostock geöffnet. Seit Donnerstag gilt hier die 2G-Regel. Nur wer geimpft oder genesen ist, bekommt an einer der sieben Ausgabestellen ein buntes Armbändchen. Nur wer das Bändchen vorweisen kann, bekommt etwas zu essen, zu trinken oder kann eines der Fahrgeschäfte nutzen. Wie nehmen die Besucher das Angebot bisher an?

Auswärtsspiel: Hansa Rostock zu Gast bei Paderborn

Aufsteiger FC Hansa Rostock hat im Kampf um den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga wieder gepunktet, den möglichen vierten Auswärtssieg aber verpasst. Das Team von Trainer Jens Härtel kam zu einem 1:1-Unentschieden beim SC Paderborn und liegt zwei Runden vor Hinrundenabschluss auf dem elften Platz.

Infektionszahlen: Rostocks Sozialsenator Bockhahn fordert Aufhebung der Präsenzpflicht in Schulen

Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen in Rostock hat Sozialsenator Steffen Bockhahn die Aufhebung der Präsenzpflicht gefordert. Diese Forderung werde auch von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen mitgetragen, sagte Bockhahn der Deutschen Presse-Agentur. Die Schulen bleiben auf, die Schüler, die kommen wollen, dürfen kommen. Dabei müssten allerdings andere Konditionen wie im Frühjahr gelten. Es müsse eine komplette digitale Stundentafel geben. Kreative Lösungen seien nötig. «Bei Inzidenzen jenseits der 700 kann man nicht so tun, als ob es das nicht gebe. Wie ein Sprecher des Bildungsministeriums sagte, ist in Mecklenburg-Vorpommern keine Aussetzung der Präsenzpflicht geplant. «Ziel der Landesregierung ist es, den Präsenzunterricht abzusichern und flächendeckende präventive Schulschließungen zu verhindern.»

Zeitreise: Zurückgelassene Kinder in der DDR

Die Geschwister Beate und Peter wurden als Kleinkinder 1957 von ihren Eltern in Rostock allein in der Wohnung zurückgelassen, als diese in den Westen abhauten. Nach 5 Tagen brach die Volkspolizei die Wohnung auf und fand die fast verhungerten Kinder. In einem Säuglingsheim wurden die Geschwister getrennt. Peter wurde mit 11 Jahren adoptiert. Er wurde Schriftsteller. Beate wurde als "nicht entwicklungsfähig" eingestuft und in die Psychiatrie gesteckt, wo sie weder lesen noch schreiben lernte. Erst 15 Jahre später lernten die Geschwister sich (neu) kennen.

Weihnachtsaufgaben: Stefan vs. Stefan

Heute ist der Tag unserer ersten Weihnachtschallenge. Unsere beiden Weihnachtswichtel Stefan Kuna und Stefan Leyh haben eine Aufgabe gestellt bekommen und wir schauen mal, wie sie sich beim Adventskranzbasteln geschlagen haben.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert