Nordmagazin

Montag, 26. Juli 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 27. Juli 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 27. Juli 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Debatte: "Impfpflicht durch die Hintertür"

Eine Corona-Impfpflicht schließt Bundesjustizministerin Lambrecht weiterhin aus. Auch für Mitarbeiter in Pflegeheimen oder Krankenhäuser werde es keine Impflicht geben. Zum Vorschlag, Geimpften mehr Freiheiten einzuräumen, sagte die Ministerin, bereits jetzt bestehe zum Beispiel in der Gastronomie Vertragsfreiheit. Jeder Gastronom könne selbst entscheiden, ob er nur Geimpfte Gäste bedient oder nicht. Sie selbst befürworte den Grundsatz, gleiche Freiheiten für Geimpfte, Getestete und Genesene. Die Debatte um eine "Impfpflicht durch die Hintertür" ist heute Nachmittag Thema in unserem Online-News-Format MV Live - zu sehen und zu hören über unsere kostenlose NDR MV-App oder im Netz auf ndr.de/mv.

Corona: Altenheime noch weit von Normalität entfernt

Endlich dürfen sie wieder gemeinsam singen - die Senioren im Alten- und Pflegeheim der Diakonie in Feldberg. Mehrere Monate hatten sie wegen der Corona-Pandemie keinen Kontakt zur Außenwelt. Eine enorme Belastung für Mitarbeiter und Bewohner. Noch heute sind Mitarbeiter und Bewohner traumatisiert. Noch immer herrscht keine Normalität im Haus.

Programmtipp: "Werften im Überlebenskampf"

Seit Jahrzehnten kämpfen Deutschlands Werften ums Überleben. Die Strategie im Kampf gegen Fernost: Spezialisierung statt Massenproduktion. Bei den MV-Werften in Mecklenburg-Vorpommern sollten es gigantische Kreuzfahrtschiffe richten. Doch die Pandemie ließ den Markt einbrechen und die als „Wunder von Warnemünde“ gepriesene Werftenrettung ins Stocken geraten. Seither versuchen Politiker in Schwerin und Berlin, die Werften mit millionenschweren Krediten über die Runden zu bringen. Gelingt es ihnen, mit „gekaufter Zeit“ die Corona-Krise zu überstehen? Oder sind am Ende zwar die beiden im Bau befindlichen Kreuzfahrt-Giganten fertig, aber mangels Anschlussaufträgen sowohl Hunderte Millionen Steuergelder als auch tausende qualifizierte Arbeitsplätze verloren?
"Die Story im Ersten: SOS – Werften im Überlebenskampf" heute um 23.15 Uhr in der ARD.

Nachruf: Schauspieler und Moderator Herbert Köfer ist tot

Der Schauspieler und Moderator Herbert Köfer ist tot. Nach Angaben seiner Frau starb er am Sonnabend im Alter von 100 Jahren. Köfer hatte Rollen in mehr als 300 Film-, Theater und Fernsehproduktionen und zählte zu den bekanntesten Schauspielern der DDR vorallem durch seine Paraderolle als Opa Paul Schmidt in der Fernseh-Serie "Rentner haben niemals Zeit".

Weitere Informationen
Schauspieler Herbert Köfer steht bei der Verleihung der "Goldenen Henne" auf der Bühne. © dpa Foto: Jan Woitas

Herbert Köfer mit 100 Jahren gestorben

Der gebürtige Berliner war der älteste aktive Schauspieler weltweit. Am Sonnabend starb er im Alter von 100 Jahren. mehr

Festival: Finnische Volksmusik beim Nordischen Klang in Greifswald

Suistamon Säkhö aus Finnland spielen im Innenhof des Universitätsgebäudes in Greifswald. Die vier Finninen und Finnen spielen einen wilden Mix aus ursprünglicher finnischer Volksmusik eines ehemaligen finnischen und heute russischen Gebietes, Suistamo, und Elektrobeats.

Dorfgeschichte: Das Leben in Moeckow

Weitere Informationen
Zwei Reporter am Ortseingang von Gudow.

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter kleine Dörfer in MV auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - der Überblick. mehr

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert