Nordmagazin

Mittwoch, 30. Juni 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 01. Juli 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Donnerstag, 01. Juli 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Pandemie-Regelung: Home-Office-Pflicht endet morgen - Fluch oder Segen?

Die Home-Office-Pflicht in Pandemie-Zeiten endet: Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern begrüßt das Auslaufen der bundeseinheitlichen Regelung, in den Ministerien und Behörden des Landes wird allerdings weiter auf Arbeiten-zu-Hause gesetzt.

Weitere Informationen
NDR MV Live Moderator Robert Witt im Gespräch mit dem Anwalt für Arbeitsrecht, Martin Lorentz. © NDR Foto: Screenshot

NDR MV Live: Das Ende der Homeoffice-Pflicht - wie weiter?

Gewerkschaften und Arbeitgeber sehen noch viele schlummernde Potenziale, aber auch Risiken. mehr

Umstrukturierung: Fährschiff FS Mecklenburg-Vorpommern wird umgeflaggt

Flaggenwechsel auf der Mecklenburg-Vorpommern. Deutschland verliert seine letzte aktive Eisenbahnfähre und MV viele Arbeitsplätze.

Strandreiniger: Feiner Sand dank schwerem Gerät in Sellin

Plastik, Scherben, Kronkorken - möchte man eigentlich nicht, wenn man sich am Strand niederlässt. Das wissen natürlich auch die Seebäder im Land und sind in diesen Tagen wieder ganz früh unterwegs - damit der feine Strandsand auch wirklich fein ist.

Küstenschutz: Die Dünenforschung

Dünen gehören zur Ostsee wie der Wind und die Wellen. Sie spielen eine wichtige Rolle im Küstenschutz, sollen vor Hochwasser schützen. Das Problem der Sand wird immer wieder verweht. Wie das künftig verhindert werden kann, daran forscht eine Meeresbiologin von der Uni Rostock.

Traditionell: Schafschur auf der Oie im Zeichen des Freester Fischerteppichs

Die Tradition der Freester Fischerteppiche will ein Verein wieder aufleben lassen. Er nennt sich "Hille Tieden", was so viel heißt wie "helle Zeiten". Sie wollen ein helles Licht auf die 100 Jahre alte Tradition der Feester Fischerteppiche werfen. Und für die entsprechende Wolle, wollen sie nun auf der Greifswalder Oie die Schafe scheren.

Landwirtschaftszukunft: Bauern-Brüder liegen im Clinch

Zwei Brüder, zwei Bauern, zwei unterschiedliche Ansichten darüber, wie man die Landwirtschaft in Zukunft führen soll. Konventionell oder doch besser nachhaltig und international?

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert