Nordmagazin

Sonntag, 21. März 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 22. März 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Autobahnunglück: Pflanzaktion 10 Jahre nach dem Sandsturm an der A19

Heute jährt sich die schreckliche Massenkarambolage auf der A19 zum 10. Mal. Ausgelöst wurde der Massenunfall durch einen Sandsturm vom benachbarten Acker. 80 Autos ineinander fuhren ineinander: 8 Menschen verlieren ihr Leben, 131 werden verletzt. Immer wieder waren damals Maßnahmen gefordert worden, die Bodenerosion zu verhindern. Nun ist es endlich soweit. Die Landesforst bepflanzt knapp 8 Hektar des an die Autobahn grenzenden Ackerlandes mit einheimischen Laub- und Heckengehölzen, die vor allem Sandstürme, wie den von 2011, verhindern sollen.

Vorgestellt: Seifenmeister aus Ferdinandshof

Der Frühling kommt und wer es mag, gräbt und pflanzt durch Garten und Balkonkästen. Während die Stiefmütterchen dann farbenfroh leuchten sind die Hände mit Erde verklebt. Eine Lösung? Gute Seife!

Zeitreise: Schicksale der Betroffenen in DDR-Psychiatrien

Nur noch wenige Monate, dann läuft die Frist für Einreichung des Antrags auf Entschädigung bei der Stiftung Anerkennung und Hilfe ab – am 30. Juni. Dann droht die ohnehin beinah vergessene Menschengruppe wieder in Vergessenheit zu geraten: Kinder und Jugendliche, die in der früheren DDR in sonderpädagogischen, psychiatrischen und Behinderteneinrichtungen ihr Dasein gefristet haben. Denen dort kaum Vorstellbares widerfahren ist. Unsere Zeitreise.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert