Nordmagazin

Donnerstag, 18. März 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 19. März 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Freitag, 19. März 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Kritik: Tweet von Ministerpräsidentin Schwesig sorgt für Irritationen

Was ist trotz der Corona-Krise über Ostern möglich? Können Hotels und Restaurants in Mecklenburg-Vorpommern wieder öffnen? Die Branche wartet auf eine Entscheidung der Politik. In dieser Lage sorgen Aussagen von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig weiter für Irritationen. Schwesig hatte kritisiert, dass die Bundesregierung Urlaub auf Mallorca möglich mache, aber nicht in Mecklenburg-Vorpommern. Das bringt ihr immer lauter werdende Populismus-Vorwürfe ein.

Sanktionen: Nord Stream 2 und Rostock

Nordstream 2 erhöht das Tempo in Rostock: Das russische Offshore-Versorgungsschiff Artemis hat erneut in der Hansestadt angelegt. Die Artemis ist am Bau der Nordstream 2 Pipeline beteiligt. Die Stadt hatte die Kaianlage an die ROKAI GmbH verpachtet. Der Pachtvertrag ist umstritten, weil Befürchtungen laut wurden, dass Rostock Opfer von US-amerikanischen Sanktionen werden könnte. ROKAI übernimmt Dienstleistungen bei der Fertigstellung der Pipeline in der Ostsee.

Perspektive: Vorbereitungen im Theater Stralsund für die Öffnung

Das Musiktheater-Ensemble in Stralsund probt das Musical "Dracula". Alle sind erleichtert: Endlich wieder eine Perspektive. Ab 22. März dürfen die Theater wieder Publikum empfangen, sollte die Inzidenz unter 100 liegen. Allerdings müssen die Zuschauer einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest vorlegen. Das stellt Intendant Dirk Löschner im Moment vor große Herausforderungen: Welcher Inzidenzwert gilt, der landesweite oder der auf Kreisebene? Wer muss die Schnelltests organisieren? Wie läuft die Aufnahme der Daten über die Luca-App?

Abrissarbeiten: Alter Speicher in Greifswald muss weichen

Der Alte Speicher am Greifswalder Flüsschen "Ryck", einziges unsaniertes Überbleibsel, ist bald Geschichte. Viele Greifswalder wollten den Abriss verhindern. Seit Wochenbeginn laufen die Abrissarbeiten am alten Speichergebäude.

Bilanz: Bilanz: 5 Jahre Vorpommernstrategie - Was hat sich verändert?

Vorpommern gilt von je her als benachteiligte Region gegenüber Mecklenburg. Deshalb wurde vor fünf Jahren der Posten eines Staatssekretärs aus der Taufe gehoben. In unserem neuen Podcast - "Dorf-Stadt-Kreis" geht es um fünf Jahre Vorpommernstrategie und wir erzählen an einem Beispiel, inwieweit die aufgegangen ist.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert