Nordmagazin

Dienstag, 23. Februar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Reaktionen: Empörung über Vorab-Impfung von Landrat Kerth

Landrat Stefan Kerth hat gestern auf der Kreistagssitzung von Vorpommern-Rügen eingeräumt, am ersten Arbeitstag des Impfzentrums eine Corona-Impfung bekommen zu haben. Ein Mitglied des Kreistages hatte Kerth direkt darauf angesprochen. Nach Angaben des Landkreises existiert eine Liste mit Personen, die bei übrig gebliebenen Impfdosen angerufen werden sollen. Im Kreis Vorpommern Greifswald soll übrig gebliebener Impfstoff an medizinisches Personal verimpft werden.

Weitere Informationen
Landrat Stefan Kerth im Gespräch über die Impf-Vorwürfe gegen ihn.

SPD-Landrat Kerth schon seit sechs Wochen geimpft

Der Landrat von Vorpommern-Rügen hat seine umstrittene Vorab-Impfung gegen das Coronavirus verteidigt. Der Vorgang sei "bedauerlich". mehr

Tauwetter: Abrutschgefahr an der Kreideküste

In der Nähe von Sassnitz sind rund 1.000 Kubikmeter Kreidefelsen abgebrochen. Im Januar hatte es an dieser Stelle bereits einen kleineren Abbruch gegeben. Umweltminister Backhaus ist überzeugt: da kann in der nächsten Zeit noch mehr herunterkommen. Der Umweltminister blickt dabei auf den Frost und die Niederschläge in den vergangenen Wochen. Die würden dafür sorgen, dass es noch ziemlich viel Bewegung in den Kreidefelsen geben könnte.

Weitere Informationen
Abbruch am Kreidefelsen auf der Insel Rügen. © NDR Foto: Screenshot Nordmagazin

Größerer Abbruch von Kreidefelsen auf Rügen

Zwischen dem Abstieg Piratenschlucht und Sassnitz sind 1.000 Kubikmeter Kreide heruntergekommen. mehr

Pipeline: Baugenehmigung für Nord Stream 2 außer Kraft

Bei der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 besteht für den Vollzug der bereits erteilten Baugenehmigung in deutschen Gewässern aus Sicht des zuständigen Bundesamtes derzeit kein Zeitdruck. Die Genehmigung ist aktuell außer Kraft, nachdem Umweltverbände Widerspruch dagegen eingelegt hatten. Über die sofortige Vollziehung müsse derzeit nicht entschieden werden, wenn die Bauarbeiten nicht anstehen, heißt es beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie. In deutschen Gewässern war zuletzt Ende des vergangenen Jahres ein 2,6 Kilometer langer Abschnitt fertiggestellt worden, bevor eine Genehmigung des BSH nach Verlängerung auslief. Mitte Januar hat das BSH dann die Genehmigung ausgesprochen, die den sofortigen Weiterbau in deutschen Gewässern ermöglicht hätte, derzeit aber außer Kraft ist. Ohne die Genehmigung müsste sich Nord Stream 2 bis Ende Mai gedulden, bevor es in deutschen Gewässer wieder verlegen darf.

Weitere Informationen
Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Panorama 3

Das Politik-Magazin mit Susanne Stichler geht Missständen nach und dokumentiert die Folgen - hintergründig, engagiert und pointiert. mehr

Monatsbeiträge: Was wird aus der Mitgliedschaft im Fitnessstudio?

Das Geld wird bei vielen Leuten knapp. Natürlich schaut jeder dann, wo er noch etwas sparen kann. Da kommt dann auch das Fitnessstudio auf den "Prüfstand" - muss die Mitgliedschaft noch sein?

Weitere Informationen
Mehrere Frauen trainieren in einem Sportclub auf einem Crosstrainer. © Colourbox Foto: Kirill Grekov

Corona: Kein Sonderkündigungsrecht für Fitnessstudio-Mitgliedschaft

Seit Wochen sind die Fitnessstudios aufgrund der Pandemie geschlossen. Viele Mitglieder fragen sich: wie geht es weiter? mehr

Diskussion: NDR MV live - Lockern oder Lockdown? Wie weiter mit Corona?

Einen Tag vor dem MV-Gipfel - Wie geht es weiter? Diese Frage stellen wir in einer virtuellen Talkrunde mit folgenden Gästen: Michael Sack (CDU), Landrat in Vorpommern-Greifswald, Rico Badenschier (SPD), Oberbürgermeister von Schwerin, Prof. Dr. Lars Kaderali, Direktor Institut für Bioinformatik an der Universität Greifswald, Prof. Dr. Eva-Lotta Brakemeier, Lehrstuhlinhaberin Klinische Psychologie & Psychotherapie an der Universität Greifswald und Klaus-Jürgen Strupp, Präsident der IHK zu Rostock. NDR MV live können Sie 20 Uhr auf ndr.de/mv und in der NDR MV App verfolgen.

Weitere Informationen
Robert Witt und Anna-Lou Beckmann moderieren den Online-Talk "NDR MV live: Lockern oder Lockdown - Wie weiter mit Corona?"

Wissenschaft rät zur Vorsicht beim Lockern

Bei NDR MV live haben Wissenschaftler und Politiker über ein mögliches Ende des Lockdowns diskutiert. mehr

Cybersicherheit: Quickcheck für einheimische Unternehmen

Es gibt eine ganze Reihe von Programmen, die der IT-Sicherheit dienen. Aber: kann man sich damit sicher fühlen? Ein kleines mittelständisches Unternehmen aus der Nähe von Neubrandenburg möchte Firmen in Mecklenburg-Vorpommern auf die Gefahren durch das Internet hinweisen. Es werden sogenannte "Quickchecks" verschenkt - im Wert von einigen Tausend Euro.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert