Nordmagazin

Samstag, 24. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 25. Oktober 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Risikogebiet: Situation an der deutsch-polnischen Grenze vor Grenzschließung

Unser Nachbarland Polen steht von Sonnabend an auf der von der Bundesregierung geführten Liste der Risikoländer. Damit verbunden sind Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes, die vor allem eine möglichst große abschreckende Wirkung haben sollen. So müssen Rückkehrer für 14 Tage in Quarantäne, können sich aber durch einen negativen Test davon vorzeitig befreien lassen. Für Berufspendler gelten Sonderregelungen.

Wahlversammlung: Amthor will als Bundestagskandidat gewählt werden

Die CDU will Philipp Amthor zum Bundestagskandidaten küren. Der 27-Jährige, der zuletzt wegen Lobbyarbeit für ein New Yorker Start-up-Unternehmen in Kritik geraten war, ist bislang der einzige Kandidat für diese Wahlversammlung.

Heimspiel: FC Hansa Rostock begegnet dem FC Viktoria Köln

Am Sonnabend empfängt der FC Hansa Rostock in der dritten Fußball-Liga Viktoria Köln. Auch dort werden wieder bis zu 7500 Zuschauer im Ostseestadion erwartet. Allerdings haben der Verein und die Behörden das bisherige Hygiene-Konzept den aktuellen Begebenheiten angepasst. So besteht erst einmal an im gesamten Stadion Maskenpflicht. Auch auf den Sitzplätzen und zwar von nun an auf allen vier Tribünenseiten. An Unterstützung wird es sicher trotzdem nicht mangeln. Hansa will in dieser englischen Woche den zweiten Sieg einfahren.

Großprojekt: Verladearbeiten von Kartoffeln in Neubukow

Erstmals werden in Neubukow an einem Tag Kartoffeln in einer Größenordnung von 600 Tonnenverladen. Auf drei Haufen liegen die Stärkekartoffeln für eine Fabrik im Emsland, aber auch Verarbeitungskartoffeln, die nach Hagenow sollen. An einem Tag sollen sie mit einer eigens dafür hergeschafften Verlademaschine auf 28 LKW verladen werden.

Corona-Soforthilfe: Veranstaltungsbranche fordert Nachbesserung

Die Corona-Pandemie bringt die Veranstaltungsbranche in Mecklenburg-Vorpommern in existenzielle Schwierigkeiten. Es geht um die Veranstaltungstechnik - ob Tontechniker, DJs, Bühnenbauer, Sicherheitskräfte. Das Land hat sich zwar um Hilfsmaßnahmen bemüht und tatsächlich angeboten - Überbrückungsstipendien beispielsweise. Doch die Alltags- und Lebensrealität wurde dabei nicht ausreichend berücksichtigt, meinen die Betroffenen.

Wochenrückblick: Die Highlights der Nordmagazin-Woche

Unsere Highlights der Woche - wie immer, mit einem kleinen Augenzwinkern.

Licht-Erlebnis: Deutsches Meeresmuseum verabschiedet sich

Mit großer Illumination verabschiedet sich die Stiftung Deutsches Meeresmuseum für eine umfassende Renovierung, die 2 Jahre andauern wird. Die Außenfassade der ehemaligen Katharinenkirche erstrahlt in bunten Lichtern. Dabei erscheint eine phantastische Unterwasserwelt auf der Wand des alten Gemäuers.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert