Nordmagazin

Freitag, 23. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 24. Oktober 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 24. Oktober 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Innovation: Neuartiges High-Tech-Hygienegerät im Kampf gegen Corona

Wie können wir uns gegen Coronaviren schützen? Die Frage beschäftigt uns mit den immer weiter ansteigenden Infektionszahlen natürlich mehr und mehr. Eine neue Erfindung aus unserem Land soll jetzt helfen, unseren Alltag etwas sicherer zu machen. In der Erfindermanufaktur in Zinnowitz steht seit neuestem ein Gerät zur Desinfektion von Einkaufskörben - mit UV-Strahlen anstatt dem herkömmlichen Ethanol.

Doppelmesse: „Boot, Angeln, Wassersport“ und „Camping & Caravaning“ in Rostock

In der Rostocker Hansemesse eröffnete heute die 10. Messe «Boot, Angeln, Wassersport + Camping & Caravaning». Es sei allerdings nicht zu erwarten, dass sich in den drei Messetagen die Besucherzahlen der letzten Jahre von rund 10.000 erneut realisieren lassen, so der Veranstalter. Wegen der Corona-Pandemie gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.

Migrantenrat: Neuer Vorstand in Rostock gewählt

In Rostock wurde der neue Vorstand des Rostocker Migrantenrates gewählt. Der 36-jährige Wirtschaftsjurist Seyhmus Atay-Lichtermann wurde als Vorsitzender gewählt. Sein Hauptziel für die Zukunft ist: die Möglichkeiten des Rates ausweiten. Bisher hat das Gremium nur eine beratende Funktion. Atay-Lichtermann wünscht sich aber auch ein Stimmenrecht, um wirklich die Bedürfnisse von Migranten vertreten zu können. Gewählt wird der Rat alle fünf Jahre von Menschen aus Rostock, die keine deutsche Staatsangehörigkeit haben.

Wochenserie: Organspende rettet Leben - die Entnahmeteams kommen

In ganz Deutschland warten pro Jahr etwa 10.000 schwerkranke Menschen auf ein Spenderorgan - darum geht es in unserer Wochenserie. Vor acht Tagen hatte in 21-Jähriger Mann einen schweren Verkehrsunfall. Bei dem Patienten ist inzwischen der Hirntod eingetreten. Die Angehörigen haben einer Organspende zugestimmt. Der gesamte Ablauf ist streng juristisch und medizinisch geregelt. Die Transplantationsteams aus Greifswald, Rostock, München und Köln führen die Operation nun durch. Durch die Organspende des 21-jährigen Mannes konnten sechs Menschenleben gerettet werden.

Weitere Informationen
OP-Saal in Greifswald, 21-jährigem Spender werden sechs Organe entnommen. © NDR/Clipfilm

Wenn der Tod ein Anfang ist

Organspende rettet Leben, aber die Bereitschaft dafür sinkt. Eine Multiorganentnahme in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Probelauf: Maschinentests in Inselmühle Usedom

Die historische Getreidemühle in der Stadt Usedom wird seit einigen Jahren zu neuen Leben erweckt. Es soll zwar kein Mehl mehr gemahlen werden, aber jede Menge regionale Produkte hergestellt werden, so der Plan. Zur Zeit werden die Maschinen aufgebaut und im Probelauf getestet.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert