Nordmagazin

Montag, 28. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 29. September 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 29. September 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Zwischenbericht: Bundesgesellschaft für Endlagersuche informiert

Die Bundesgesellschaft für Endlagersuche stellt heute ihren Zwischenbericht zu den untersuchten Regionen in Deutschland vor - auch Mecklenburg-Vorpommern wird darin vorkommen. Denn in einem ersten Schritt wurden Teilgebiete auf Ausschlusskriterien und Mindestanforderungen untersucht worden. In erster Linie über durch von Ämtern und Behörden zugesandten Informationen aber auch direkten Untersuchungen. In den kommenden Monaten sollen dann in Fachkonferenzen die Standortregionen für eine weitere Erkundung markiert werden.

Weitere Informationen
Luftbild von der Landschaft um den Keezer See © NDR Foto: Thomas Hausrath und Marcel Guth aus Rostock

Atommüll-Endlager: Auch Gebiete in MV geologisch geeignet

Auf der Suche nach einem Atommüll-Endlager in Deutschland ist ein erster Zwischenbericht vorgestellt worden. Auch Regionen in Mecklenburg-Vorpommern sind demnach geologisch geeignet. mehr

Auszeichnung: Projekte zum Schutz von Insekten

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für biologische Vielfalt erklärt. Die Staatengemeinschaft ruft damit die Weltöffentlichkeit auf, sich für die biologische Vielfalt einzusetzen. Für 2019/2020 lautet das Schwerpunktthema der UN-Dekade Biologische Vielfalt "Insekten schützen - gemeinsam für die Vielfalt der Natur". In ganz Europa werden Projekte ausgezeichnet, die zum Schutz von Insekten beitragen, ihre Lebensbedingungen verbessern und Wissen über die Arten und ihre Bedeutung für die biologische Vielfalt, die Ökosysteme und unsere Ernährung vermitteln. Und diese Kriterien erfüllen die Rostocker Kleingärtner der Anlage Weiße Rose aus Sicht der UN-Jury mit ihrem Gemeinschaftsgarten und werden heute offiziell ausgezeichnet.

Erntezeit: Sonnenblumenkernöl von der Erzeugergemeinschaft Fürstenhof

Mähdrescher mit Spezialaufsätzen fahren langsam übers Feld. 50 Hektar schaffen sie am Tag. Die Sonnenblumen werden dann zum Trocknen ins Lager gebracht, später gepresst und das Öl verkauft. Der von der Verarbeitung entstehende energie- und eiweißhaltige Presskuchen bekommen die 300.000 Legehennen und Hähne als Futter.

Auftakt: Doppelpremiere im Volkstheater Rostock

Mit zwei Premieren kehrt das Rostocker Volkstheater auf seine Hauptbühne im Großen Haus zurück. Den Auftakt macht die Kammeroper "Die Schändung der Lukretia" und die Ensemble-Revue "Theater, Theater".

Dokumentation: Serie "Neuland" - Mecklenburgische Backstuben in Waren

Bereits Anfang 1990 bekennt sich der NDR im Falle einer deutschen Wiedervereinigung dazu, künftig auch im Nordosten senden zu können und zu wollen. Nach spannenden rundfunkpolitischen Verhandlungen wird das noch junge Mecklenburg-Vorpommern zum 1. Januar 1992 viertes NDR Staatsvertragsland. Der NDR ist damals die erste Ost-West-Rundfunkanstalt innerhalb der ARD. Nach wie vor arbeiten im NDR viele Menschen, die diesen Neuanfang miterlebt und gestaltet haben, andere Mitarbeiter*innen sind jünger als das "neue" Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die Mecklenburgischen Backstuben wurden 1981 gegründet - zur Versorgung der Bevölkerung des Landkreises Waren. Seit 2005 ist es ein Familienbetrieb mit mehr als 550 Mitarbeitern und wird zwei Generationen geführt.

Dorfgeschichte: Das Leben in Dußvitz

Nach dem Krieg haben in Dußvitz mal über 100 Menschen gelebt. Heute ist es gerade mal eine Handvoll. Unsere Dorfgeschichte führt nach Westrügen.

Weitere Informationen
Zwei Reporter am Ortseingang von Gudow.

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter des Nordmagazins für die Dorfgeschichte kleine Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - die Dorfgeschichten im Überblick. mehr

Programmtipp: "Die Nordreportage - Hitzeschlacht auf dem Acker"

Dürre im Frühjahr, Starkregen im Juni, dramatische Hitze im Juli und August. In der Saison 2020 sind die Wetterbedingungen extrem. Für die Landwirte, Maschinenverleiher und Lohnunternehmen ist es eine ganze besondere Herausforderung, die Ernte einzufahren.

Weitere Informationen
Erntearbeiten auf einem Feld an der Ostsee © NDR Foto: Søren Harms

Hitzeschlacht auf dem Acker

Die Erntesaison 2020 ist für Landwirte und Maschinenverleiher in Mecklenburg Vorpommern eine besondere Herausforderung. mehr

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert