Nordmagazin

Freitag, 18. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 19. September 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Bundestagssitzung: Debatte über Anträge zu Nord Stream 2

Der Bundestag berät heute einen Antrag der Grünen mit dem Titel „Nord Stream 2 die politische Unterstützung entziehen und den Bau stoppen“. Die Bundesregierung wird darin aufgefordert, sich von den Weiterbau der Gas-Pipeline zu distanzieren und die Fertigstellung zu verhindern.

Auswirkungen: Folgen von „ASP“ für Schweinehalter

Gut eineinhalb Wochen nach Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland gibt es Auswirkungen auf die Schweinehalter in MV. Viele Landwirte haben mit dem Preisverfall fürs Schweinefleisch zu kämpfen und sorgen sich, dass sie ihre Ferkel nicht mehr los werden.

Gesetzeslücke: Keine klaren Regeln bei Besuch in Reha-Kliniken

Die neue Corona-Test-Verordnung sieht vor, dass eine Aufnahme in einer Rehabilitationsklinik nur nach Vorlage eines negativen Corona-Tests erfolgen kann. Aus einer Gesetzes- bzw. Verordnungslücke geht hervor, dass Krankenkassen diese Tests nicht als „versicherungsfremde Leistung“ bezahlen darf. Gesetzlich Versicherte müssen ihren Test somit selbst bezahlen - für viele neu anreisenden Patienten finanziell nicht tragbar. Wie ist das weitere Vorgehen des Gesundheitsministeriums?

Wetterumschwung: Der Sommer ist zurückgekehrt

Wer hätte das gedacht? Eben hatte man schon Feuer im Kamin oder die Heizung an und nun kehrt der Sommer doch noch mal zurück. Temperaturen bis 28 Grad sind für die kommende Woche angekündigt. Viele haben die Ostsee als Urlaubs-Alternative zu den Südländern erkannt, die momentan nicht in Frage kommen.

Dokumentation: Serie „Neuland“ - Mirow

Bereits Anfang 1990 bekennt sich der NDR im Falle einer deutschen Wiedervereinigung dazu, künftig auch im Nordosten senden zu können und zu wollen. Nach spannenden rundfunkpolitischen Verhandlungen wird das noch junge Mecklenburg-Vorpommern zum 1. Januar 1992 viertes NDR Staatsvertragsland. Der NDR ist damals die erste Ost-West-Rundfunkanstalt innerhalb der ARD. Nach wie vor arbeiten im NDR viele Menschen, die diesen Neuanfang miterlebt und gestaltet haben, andere Mitarbeiter*innen sind jünger als das "neue" Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Premiere: Erstes Theaterstück in Museumswerft aufgeführt

Eigentlich wollte die neu entstandene Theaterwerft in Greifswald vor einem halben Jahr starten - dann kam Corona und das Projekt ruhte. Jetzt darf endlich Theater gespielt werden in der Museumswerft - zwar in kleinem Rahmen mit strengen Corona-Auflagen - aber die Premiere am Wochenende war schon mal ein voller Erfolg.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert