Nordmagazin

Samstag, 12. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 13. September 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Sonntag, 13. September 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Busunglück: Bergungsarbeiten auf der A 24 Richtung Hamburg

Auf der A24 laufen die Bergungsarbeiten nach dem Fernbus-Unfall. Kurz vor sechs Uhr heute Morgen war der Bus hinter der Auffahrt Wöbbelin in den Graben gekippt. 31 Menschen sind in ambulanter Behandlung. Viele der Fahrgäste stammten aus Osteuropa, der Bus war von Prag nach Hamburg unterwegs. Ein großes Aufgebot an Rettungskräften aus allen umliegenden Orten - etwa Schwerin, Parchim und Hagenow - waren zur Unfallstelle ausgerückt. Zur genauen Unfallursache wollte sich die Polizei nicht äußern. Den Spuren nach ist der Bus über mehrere Meter gleichmäßig nach rechts abgekommen und in den Graben gestürzt.

Aktionstag: Anti-Graffiti-Projekt in Rostock

Vier Jugendliche leisten Sozialstunden ab und entfernen Graffiti an einer Unterführung in der Parkstraße in Rostock. Mit dem seit 2014 durchgeführten Anti-Graffiti-Projekt möchte der Kommunale Präventionsrat zum einen das Stadtbild verbessern und das Sicherheitsgefühl der Rostocker bestärken, aber zum anderen straffällig gewordenen Jugendlichen und Heranwachsenden eine Chance auf Wiedergutmachung ermöglichen. Etwa 700 eingegangene Anzeigen mit einer Gesamtschadenssumme von mehr als 250.000 Euro werden jährlich bei der Polizeiinspektion Rostock registriert.

Zusammenkunft: Adipositas-Symposium Neubrandenburg

In Neubrandenburg treffen sich heute am Klinikum Ärzte, Betroffene und Fachpersonal um neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Fettleibigkeit auszutauschen. In Mecklenburg-Vorpommern ist etwa jeder Fünfte zu dick. Seit diesem Jahr ist Adipositas als Krankheit anerkannt. Sie ist zudem chronisch - man hat sie ein Leben lang. Mediziner fordern eine eng-maschige Betreuung der Betroffenen. Die Ursachen für Fettleibigkeit seien vielschichtig. Sie kann durch Traumata beispielsweise ausgelöst werden, aber auch hormonelle Störungen können eine Ursache sein. Nur mit weniger essen und mehr Sport, kann die Krankheit nicht bewältigt werden.

Kommunikation: Heute ist der Tag der deutschen Sprache

Jedes Jahr am 2. Samstag im September feiert der Verein Deutsche Sprache den Tag der deutschen Sprache. Mit Informationsständen und Kulturveranstaltungen machen die VDS-Mitglieder darauf aufmerksam, wie wichtig die deutsche Sprache als Bindeglied unserer Gesellschaft ist. Der Verein will außerdem auf den Sprachverfall hinweisen. „Leibwächter” statt „Bodyguard”? Der Verein Deutsche Sprache macht sich gegen die Verwendung unnötiger Anglizismen stark.

Porträt: Hansa-Neuzugang Damian Roßbach

Was ihm passiert ist, beendet normalerweise Karrieren: Im Training knallt Damian Roßbach vor 3 Jahren mit einem Mitspieler bei einem Kopfball zusammen. Aus seinem Schädel bricht ein Stück Knochen. Wochen später bekommt er 3 Platten und 6 Schrauben in den Kopf. Doch sein Schädel bleibt anfällig. Dass er trotzdem noch Fußball spielen kann, verdankt er einem Helm. Ohne ihn steht der Hansa-Neuzugang nicht mehr auf dem Feld.

Programmtipp: Hanseblick "Grüne Schatzkammern"

"Tafelsilber der deutschen Einheit", so werden die Nationalparke im Osten Deutschlands genannt. Allein in Mecklenburg-Vorpommern gibt es drei dieser besonderen Schutzgebiete. In diesem Jahr feiern sie ihr 30-jähriges Bestehen. Der Hanseblick war zum Jubiläum unter anderem im Müritznationalpark unterwegs.
"Hanseblick: Grüne Schatzkammern - Nationalparke in MV" am Sonntag, 13. September 2020 um 18:00 Uhr im NDR Fernsehen.

Rückblick: Die Highlights der Nordmagazin-Woche

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert