Nordmagazin

Montag, 22. Juni 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 23. Juni 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 23. Juni 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Landesvorsitz: Michael Sack ist neuer Kandidat für CDU-Parteispitze

Nach dem Rückzug von Philipp Amthor stellt sich der neue Kandidat für den CDU-Landesvorsitz am Mittag offiziell vor. Der Landrat des Kreises Vorpommern-Greifswald, Michael Sack, will sich dann erstmals zu seinen Plänen äußern.

Baumaßnahmen: Mehrere Vollsperrungen in MV

Zwischen Güstrow und Schwerin wird die vielgenutzte B104 ab heute für Straßenbauarbeiten voll gesperrt. Von Brahlsdorf bis Cambs wird über fünf Wochen die Fahrbahn erneuert. Für Autofahrer ist eine Umleitung ausgewiesen, die ca. 19 km länger ist, als die eigentliche Strecke. Und auch die B105 von Gägelow nach Grevesmühlen wird für vier Wochen gesperrt - auf Kosten des Bundes wird für eine dreiviertel Million die Fahrbahn erneuert.

Behandlungsmethode: Zusatzausbildung "Homöopathie" nicht mehr anerkannt

An der Homöopathie scheiden sich seit jeher die Geister: die einen glauben fest daran, für die anderen ist es Humbug. In Mecklenburg-Vorpommern wird die Behandlung mit Globuli und Co. in Zukunft wohl seltener angeboten werden. Die Landesärztekammer hat Anfang Juni beschlossen: die Zusatz-Qualifikation wird nicht länger anerkannt und kann in unserem Bundesland auch nicht mehr erworben werden.

Auszeichnung: Helga Schubert gewinnt Ingeborg-Bachmann-Preis

Die Schriftstellerin Helga Schubert aus Neu Meteln bei Schwerin hat den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Er ist mit 25 tausend Euro dotiert. Die 80-jährige setzte sich als älteste je eingeladene Teilnehmerin gegen 13 andere Autorinnen und Autoren durch. Die Jury des angesehenen Literaturpreises im österreichischen Klagenfurt zeichnete sie für ihre online vorgetragene Erzählung "Vom Aufstehen" aus. Der Text habe alle angerührt. Schubert schildere darin das Leben und Sterben ihrer Mutter und ihre Erinnerungen an den Krieg und das Leben in der DDR. Die Autorin und Psychotherapeutin stammt aus Berlin. 1980 war sie schon einmal für den Literaturwettbewerb vorgeschlagen, durfte aber nicht ausreisen.

Wochenserie: Auf den Spuren von Rostock-Lütten Klein

Vor 51 Jahren wurde im Rostocker Nordwesten eine Neubauwohnung an eine junge Familie übergeben. In einem Plattenbaublock auf der grünen Wiese – im neuen Lütten Klein. Das Nordmagazin begleitet in dieser Woche unseren Reporter. Er hat dort seine Kindheit und Jugend verbracht und sucht nun nach alten Bekannten. Was hat sich in den vergangenen Jahren verändert?

Außerdem in der Sendung:

  • Dorfgeschichte: Treuen
  • Nachrichten & Wetter

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert