Nordmagazin

Sonntag, 07. Juni 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 08. Juni 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Corona: Rund 350 Personen nach Pfingstgottesdiensten in Quarantäne

Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat am Sonnabendnachmittag für rund 350 Personen eine häusliche Isolation verfügt. Es handelt sich um Einwohner des Landkreises, die am Pfingstwochenende an einem von insgesamt vier Gottesdiensten teilgenommen haben, die die katholische Gemeinde St. Bernhard in Stralsund und Grimmen gefeiert hatte. Kurz nach Pfingsten wurde ein Priester der Gemeinde positiv auf das Coronavirus getestet. Neben dem Priester wurden bislang sieben weitere Gottesdienstbesucher positiv getestet.
Schaltgespräch zum Thema mit Stefan Kerth, SPD, Landesrat des Landkreises Vorpommern-Rügen.

Zusammenschluss: Kirchengemeinde Wanzka feiert Fusion mehrerer Kirchengemeinden

Mit einem festlichen Gottesdienst hat die evangelische Kirchengemeinde Wanzka die Fusion mehrerer Kirchengemeinden gefeiert. Die Predigt hielt der Greifswalder Bischof Tilman Jeremias. Seit Januar bilden die Kirchgemeinden Feldberg, Grünow/Triepkendorf, Peckatel/Prillwitz und Röddlin/Warbende die Kirchgemeinde Wanzka. Zwei Pastoren und eine Pastorin sind nun für 70 Orte mit 26 Kirchen verantwortlich. Hintergrund der Fusion sind die schwindenden Zahlen der Gemeindemitglieder.

Servicepersonal: Fachkräftemangel in der Hotelbranche

In der Küche wird kocht, aber niemand bringt das Essen zum Gast, denn es fehlen Servicekräfte im Land. Wir sind unterwegs in Kühlungsborn, fragen bei einem Hotelier und in einem Restaurant/Café nach. Wie viele Kellner und Reinigungskräfte fehlen?

Zeitreise: Proteste gegen Treuhandpolitik

Drohender Jobverlust, Angst um die berufliche Zukunft - das beschäftigte vor 30 Jahren viele hier im Norden. Ab 1990 verloren mit der Schließung zahlreicher Betriebe über 150.000 Menschen ihre Arbeit. Mitte der 90er Jahre lag die Arbeitslosenquote in Mecklenburg-Vorpommern bei rund 16 %. Wut und Zorn richtete sich vor allem gegen die Privatisierungen durch die Treuhandanstalt - unsere Zeitreise.

Trauung: Hochzeits-Netzwerk der Insel Usedom

Die eigene Hochzeit - und das vor traumhafter Kulisse am Strand - ist wohl der Garant für den schönsten Tag im Leben. Wer nichts dem Zufall überlassen möchte, holt sich sogenannte Wedding-Planer. Für knapp 5.000 Euro kümmert sich ein Team dann aber auch wirklich um alles, plant minutiös. Wir haben eine der ersten Strandhochzeiten 2020 auf Usedom - unter den neuen Vorschriften – verfolgt.

Ahnenforschung: Malchiner erstellt Ortsfamilienbuch

Ahnenforschung ist ein zunehmend beliebtes Hobby. Schnell mal im Internet googeln, ob sich in der Verwandtschaft ein Promi befindet - für den Malchiner Udo Dohms ist das keine Option. Er hat gerade ein Ortsfamilienbuch für Malchin in der Mecklenburgischen Schweiz veröffentlicht und dafür jede Menge Zeit investiert.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert