Hitler-Attentat: Gedenken an Hans-Ulrich von Oertzen

Sendung: Nordmagazin | 20.07.2019 19:30 Uhr 2 min | Verfügbar bis 20.07.2020

Hans-Ulrich von Oertzen war einer der engsten Verbündeten von Stauffenberg und maßgeblich an den Plänen fürs Hitler-Attentat beteiligt. In Rattey wurde am Sonnabend an ihn erinnert.

Diesen Inhalt teilen/merken:

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Hitler-Attentat-Gedenken-an-Hans-Ulrich-von-Oertzen,nordmagazin64680.html

Aus dieser Sendung

Zappanale.
2 min
Barbara Becker-Hornickel, die Lottofee.
8 min
Trauerfeier für Andreas Schorlemmer.
2 min

Mehr Nordmagazin

Nordmagazin mit Thilo Tautz, hinter dem Moderatoren wird ein Bild eingeblendet, dass blühende Bäume zeigt.
28 min
NDR Moderator Stefan Leyh im Studio vom Nordmagazin.
28 min
Nordmagazin Moderator Stefan Leyh im Studio.
28 min
Der Moderator Stefan Leyh.
28 min
Stefan Leyh
29 min
Der Moderator Stefan Leyh.
28 min
Stefan Leyh moderiert das Nordmagazin.
29 min
Gabie Lueße und Birgit Keller moderieren das Nordmagazin
28 min
Moderator Thilo Tautz
29 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Nordmagazin - Land und Leute Moderator Frank Stuckatz bei einer Tanzveranstaltung.
14 min
Arbeiter hängen Bananen in einer Reifekammer auf. Bis Mitte der 60er Jahre wurden Bananen in Stauden - nicht in Kartons - transportiert.
43 min
Nordmagazin - Land und Leute mit Clemens Paulsen aus der Halle der Rostock Seawolves.
14 min
Eingeschneit auf der Autobahn. Zum Jahreswechsel 1978/79 macht Fotograf Kai Greiser seine legendären Luftbilder.
44 min
Sibylle Rothe
15 min
Aristoteles Onassis und Jackie Onassis mit Caroline Kennedy (1968 Hochzeit).
43 min
Nordmagazin – Land und Leute mit Frank Breuner.
14 min
Archivbild von drei Jungen, die am Wasser stehen
43 min
Stefan Weidig moderiert Land und Leute.
14 min
Mutter und zwei Kinder freuen sich über Plätzchen auf dem Backblech
44 min
Frank Breuner
15 min
Annemarie und Anika aus Lalendorf galten Zuhause immer als die Wende-Zwillinge. Die eine ging nach der Schule in den Westen, nach Hamburg in die Flüchtlingshilfe. Die andere blieb im Osten, als Biologin an der Uni Rostock.
44 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen