Neues aus Büttenwarder

Folge 76: Jopp

Dienstag, 02. Januar 2018, 22:00 bis 22:30 Uhr

Auf Einladung von Bürgermeister Griem erscheint Dr. Heidi Merz in Büttenwarder. Sie ist Managerin bei einem international operierenden Großkonzern. Der plant, in Büttenwarder eine riesige Wiederaufbereitungsanlage zu errichten.

Glänzende Aussichten für alle

Bild vergrößern
Adsche ist skeptisch, wird ihm hier etwa das Blaue vom Himmel versprochen?

Vor den Bürgern des Dorfes präsentiert Heidi nun die glänzenden Aussichten: Jopps für alle! Die Reaktion ist verhalten. Brakelmann und Co. haben schon einen Jopp, der sie tagein, tagaus auf Trab hält.

Die Angebote, die die smarte Dame in Einzelgesprächen nun aber vorlegt, sind verblüffend. Nahezu ohne eine echte Gegenleistung zu erwarten, werden den Bauern großzügige Bezahlung und absurde Privilegien für eine künftige Beschäftigung im Konzern in Aussicht gestellt!

Gesunder Argwohn gegen absurde Privilegien

Bild vergrößern
Enkel Manuel erlebt mit der Tochter der Managerin das Glück der ersten Liebe.

Schnell ist die Stimmung im Dorf gekippt. Nun sind alle begeistert. Nur Adsches Argwohn ist geweckt. Und während der Enkel der beiden Bauern, Manuel, mit der Tochter der in Büttenwarder weilenden Managerin das Glück der ersten Liebe erlebt, findet Adsche heraus, dass Büttenwarder drauf und dran ist, in eine gefährliche Falle zu tappen!

Erstsendung der hochdeutschen Version: 02.01.2018

Schauspieler/in
Jan Fedder als Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als  Adsche Tönnsen
Jürgen Uter als Günther Griem
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Uwe Rohde als Dorfpolizist Peter
Hans Kahlert als Onkel Krischan
Dirk Martens als Jürgen Seute
Hendrik von Bültzingslöwen als Heinzi
Andrea Lüdke als Heidi Merz
Leonard Seyd als Manuel
Lotte Tscharntke als Fiona Merz
Till Huster als Eggi
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Guido Pieters
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
Kamera
Michael Ole Nielsen
Produktionsleiter/in
Regina Kowalski