NDR Talk Show classics

Das Beste aus 38 Jahren

Samstag, 16. Dezember 2017, 00:45 bis 01:45 Uhr

Ein Wiedersehen mit interessanten und spannenden Gästen aus früheren Sendungen der NDR Talk Show. Erinnerungen an besonders aufschlussreiche, witzige, liebenswürdige und offene Gespräche:

Bild vergrößern
Schauspielerin Hannelore Elsner

Die NDR Talk Show Classics starten mit dem lustigen Gespräch zwischen Hannelore Elsner und Hubertus Meyer-Burckhardt vom 19. Dezember 2008, in dem es unter anderem um weihnachtliche Vorfreunde ging und dass man Antworten auch ruhig einmal "gucken kann", wenn man keine Lust hat, zu sprechen.

Bild vergrößern
Weltstar Curd Jürgens

Am 12. Dezember 1980 war Weltstar Curd Jürgens zu Gast in der NDR Talk Show. Im Gespräch mit Wolf Schneider erzählte der Schauspieler und sogenannte "Dolce Vita-Dandy" von seiner Liebe für die russische Seele, seiner Vorliebe für Kaviar und Champagner und dass er sich ein Leben ohne Arbeit und seine geliebte Frau nicht vorstellen kann. Am Ende entern 20 Weihnachtsmänner das Studio und überreichen ihm ein Geschenk zum 65.

Am 21. Dezember 2017 feiert der beliebte Liedermacher Reinhard Mey seinen 75. Geburtstag. Die NDR Talk Show Classics zeigen aus diesem Grund noch einmal das heitere Gespräch zwischen ihm und Julia Westlake vom 28. Juli 2006. Da ging es unter anderem um seine "Leben im Einklang mit der Straßenverkehrsordnung" uns sein Motto: "Hauptsache, es brummt!".

Bild vergrößern
Kabarettist Bruno Jonas

Am 20. Dezember 1996 klärte Kabarettist Bruno Jonas Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt über die Mentalität der Bayern und deren "Kultur des gepflegten Beleidigens" auf.

Heiter geht es weiter mit dem Besuch der Komikerin Gaby Köster am 12. August 2005. Im Gespräch mit Julia Westlake ging es um Häkeln gegen Lampenfieber, die tollen Partys in ihrem Elternhaus und dass sie nur das gut macht, was ihr auch Spaß macht.

Bild vergrößern
Norbert Blüm - ehemaliger Politiker, Kabarettist, Autor

Am 11. Dezember 2015 erzählte Norbert Blüm dem Moderatorenpaar Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt von Weihnachtssitten im Hause Blüm, dass er auch mit 80 noch ein Kind ist und dass Weihnachten etwas Geheimnisvolles haben muss.

Am Ende outet sich die gesamte Gästerunde der Sendung als "Weihnachts-Freaks" und es kommt David Garrett als Überraschungsgast, der ein beschwingtes Weihnachtsmedley spielt.

Redaktionsleiter/in
Carola Conze