NDR Talk Show

Freitag, 07. Juni 2019, 22:00 bis 00:15 Uhr
Samstag, 08. Juni 2019, 01:00 bis 03:15 Uhr
Montag, 10. Juni 2019, 03:35 bis 05:50 Uhr
Mittwoch, 12. Juni 2019, 01:30 bis 03:45 Uhr

In der 844. Ausgabe der "NDR Talk Show" hatten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

Carolin und David Kebekus, Comedians

Lange Zeit stand David Kebekus als Komiker im Schatten seiner gefeierten Schwester Carolin, doch damit soll nun Schluss sein. In der NDR Talk Show wagte das lustigste Geschwisterpaar des Landes einen ersten gemeinsamen Talkshow-Auftritt.

Sie verrieten unter anderem, womit sie sich gegenseitig inspirieren, beichteten Jugendsüden und erklärten, warum es keinen Konkurrenzkampf zwischen den beiden gibt. Es war nicht immer friedlich zwischen den Geschwistern: Während ihrer Kindheit in Köln flogen durchaus auch mal die Fetzen: Carolin Kebekus gesteht heute ein, dass sie ihren kleinen Bruder von Herzen gerne unterdrückt hat. David berichtete, wie er die Kindheit unter seiner Schwester überlebt hat, welche Spuren der Terror hinterlassen hat und warum er nur Komiker werden konnte.

Thomas Hermanns, Entertainer

Thomas Hermanns ist der Urvater der deutschen Stand-Up-Comedyszene und erhielt 2018 den Bayerischen Fernsehpreis für 25 Jahre Quatsch Comedy Club. Der in Bochum geborene Entertainer verbreitet Fröhlichkeit und gute Laune und ist leidenschaftlicher Fan von Schlager und Discomusik. Er meint, dass in Deutschland Fröhlichkeit zu häufig mit Naivität oder Dummheit gleichgesetzt wird. In seinem Buch "Netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune." zeigt er, warum nett, höflich und freundlich sein in allen Lebenslagen weiterhilft: "Wenn Leute zu mir unfreundlich sind, versuche ich sogar noch netter zu sein."

Olivia Jones, Kult-Transe und Unternehmerin

Wenn sie ruft, kommt die Prominenz: als Olivia Jones Ende 2018 das zehnjährige Jubiläum ihrer gleichnamigen Bar feierte, waren Prominente wie Carlo von Tiedemann oder auch der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki vor Ort. Dass Olivia Jones ein politischer Mensch ist, hat sie bereits 2011 bewiesen, als sie mit gewohnt frechen Fragen den damaligen NPD Parteitag aufmischte. 2017 wurde sie von Bündnis 90/Die Grünen zur Bundespräsidentenwahl geschickt. Die Kult-Transe aus Hamburg zeigt Haltung und setzt sich für mehr Toleranz und gegen Diskriminierung ein. In diesem Jahr wird Olivia Jones 50 Jahre alt. In der NDR Talk Show verriet sie, was sie für die Zukunft noch so alles im Köcher hat.

Tom Franz, Koch

Er ist das Gesicht des "neuen Deutschlands" in Israel: Der 45-jährige Tom Franz, der in Köln geboren und katholisch erzogen wurde, ist einer der berühmtesten Köche des Landes. Seit einem Schulaustausch war die Sehnsucht da. 2004 beschloss Tom Franz, der in Deutschland als Rechtsanwalt arbeitete, seinem Gefühl zu folgen. Er zog nach Israel, konvertierte zum Judentum und traf seine große Liebe: Dana. Sie entdeckte sein kulinarisches Talent und überredete ihn, 2013 bei der israelischen Kochshow "Masterchef" teilzunehmen. Tom Franz gewann und ist seitdem ein bekannter Fernseh-Koch. In der NDR Talk Show erzählte er, wie sich seine Wahlheimat Israel in den vergangenen 15 Jahren verändert hat.

Kristina Vogel, Bahnrad-Olympiasiegerin

Von einer Sekunde auf die andere hat sich ihr Leben radikal verändert. Die zweifache Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel war im Juni 2018 beim Training auf der Betonbahn in Cottbus mit einem anderen Fahrer bei hoher Geschwindigkeit zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Seitdem ist die 28-Jährige vom siebten Brustwirbel an abwärts gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Ihren Optimismus und Lebenswillen aber hat sie nie verloren. Und sie hat sich für 2019 neue Ziele gesetzt. In der NDR Talk Show erzählte sie, wie es ihr knapp ein Jahr nach ihrem Unfall geht.

Sybil Gräfin Schönfeldt, Autorin

Mit 91 Jahren hat Sybil Gräfin Schönfeldt einen Bestseller über das Kochen geschrieben - und die Kunst, es sich im Alter auch alleine schön zu machen. In ihrem "Kochbuch für die kleine alte Frau" hat sie für Alleinlebende zusammengetragen. Doch ihr Werk ist kein gewöhnliches Kochbuch: Immer wieder kombiniert sie persönliche Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben mit leckeren, einfachen Rezepten wie Apfelkuchen oder Liptauer. Außerdem verrät die in Hamburg lebende Autorin auch, was es mit dem Ketten-Kochen auf sich hat und welches Gericht an einsamen Tagen Wunder bewirken kann.

Wolf Biermann, Schriftsteller und Liedermacher

Er ist ein echter Hamburger Jung: der Dichter, Musiker und Publizist Wolf Biermann. Am 15. November 1936 als Sohn einer Werftarbeiterfamilie geboren, wächst er in Hamburg-Hammerbrook auf. Der Vater, Jude und Kommunist, ist im Widerstand gegen die Nationalsozialisten, wird verhaftet, eingesperrt und 1943 in Auschwitz ermordet. Die Mutter rettet ihrem sechsjährigen Sohn im gleichen Jahr in der Hamburger Bombennacht das Leben. 1953 siedelt Wolf Biermann in die DDR über. Er studiert an der Humboldt-Universität in Ost-Berlin, macht eine Regieassistenz an der traditionsreichen Brecht-Bühne "Berliner Ensemble" und beginnt seine Laufbahn als Schriftsteller, Dichter und Sänger. Zum Missfallen der SED-Parteiführung, denn Biermann eckt an. 1963 wird er aus der Partei geworfen und darf von 1965 an weder publizieren noch auftreten. Zur gleichen Zeit wird Biermann bei vielen Linken in der Bundesrepublik zum Mythos. Jetzt hat der 82-jährige Poet, der keinen Funken seiner Kraft und Kreativität eingebüßt hat, ein neues Werk veröffentlicht. In seiner Novellen-Sammlung "Barbara" erzählt Biermann in 18 oft hinreißend kuriosen, oft zärtlich-rabiaten Erzählungen von außergewöhnlichen Charakteren, denen er im Laufe seines Lebens begegnet ist.

Redaktionsleiter/in
Carola Conze
Moderation
Barbara Schöneberger
Hubertus Meyer-Burckhardt
Autor/in
Sebastian Fuchs
Nicole Kraut
Ralf Hottum
Bernd Diekmann
Ralf Kilian
Produktionsleiter/in
Marco Dietzen
Aufnahmeleitung
John-Olaf Stute
Regie
Marius von Schröder
Kamera
Christian Deetjen
Kai Sönnke
Alexander Beckmeier
Sandra Korth
Marcel Tauer
Alexander Törzs
Marco Hoffmann
Bildmischung
Sven Buelter
Bildingenieur
Torsten Herrmann
Ton-Ingenieur
Ulli Fricke
Playout
Helmut Kneppler
Beleuchtungsmeister
Hans-Joachim Dorel
Beschallung
Jochen Jensen
Bühne
Susan Dunker-Struckmeier
Requisite
Nora Geler-Riewerts
Maske
Nicola Schallon
Silke Reichert-Wasner
Friederike Schlüter
Katharina Fascher