NDR Talk Show

Zwei Stunden spannende und anregende Unterhaltung

Freitag, 12. August 2016, 22:00 bis 00:00 Uhr
Montag, 15. August 2016, 02:20 bis 04:20 Uhr
Mittwoch, 17. August 2016, 01:25 bis 03:25 Uhr

In der 776. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

Frédéric Prinz von Anhalt

Bild vergrößern
Frédéric Prinz von Anhalt ist mit Hollywood-Star Zsa Zsa Gabor verheiratet.

Frederic von Anhalt wurde als Hans-Robert Lichtenberg im Hunsrücker Dorf Wallhausen geboren. Als ungeliebtes Kind war er immer auf der Suche nach Anerkennung und Ruhm. 1980 ließ er sich für eine Leibrente von 1.000 Euro von Marie Auguste Prinzessin von Anhalt adoptieren. Mit der Adoption änderte er auch seinen Vornamen in Frédéric. 1986 heiratete er den Hollywood-Star Zsa Zsa Gabor, stieg in die Szene der Filmmetropole auf und wurde zum Zeugen einer Welt, die sich glamourös und glanzvoll darstellt, in der jedoch knallharte Mechanismen greifen. Was die wenigsten wissen: Seit über zehn Jahren pflegt er seine 99-jährige Frau Nacht für Nacht.

Judith Rakers, Moderatorin

Bild vergrößern
Für die Reportage "Der große Insel Check" war sie auf Rügen, Sylt und Föhr unterwegs.

Als "Tagesschau"-Sprecherin ist die geborene Paderbornerin längst ein unverzichtbares Gesicht der ARD. Doch nur im Studio zu arbeiten, wäre ihr nicht genug: Regelmäßig treibt es die von Hause aus neugierige und extrem abenteuerlustige Journalistin hinaus in die Welt, um ihren Zuschauern große Fragen des Lebens und der Gesellschaft zu beantworten. So hat sie sich in ihren Reportagen unter anderem Themen wie Obdachlosigkeit, Frauenknäste oder dem Silicon-Valley-Phänomen zugewandt. Im August 2016 wird der NDR drei Folgen ihrer Reportage "Der große Insel Check" ausstrahlen. Judith Rakers hat sich dafür auf den Weg gemacht, die beliebten Inseln Rügen, Sylt und Föhr auszutesten.

Jean Pütz, Moderator, Wissenschaftler und Journalist

Bild vergrößern
Er ist das Gesicht der Kultsendung "Hobbythek".

In diesem Jahr feiert Jean Pütz seinen 80. Geburtstag. Er ist das Gesicht der Kultsendung "Hobbythek", die er 30 Jahre lang mit spannenden Inhalten gefüllt hat. Seit Ende 2004 gibt es diese Reihe nicht mehr, und Jean Pütz könnte mit seinen heute 79 Jahren den Lebensabend als pensionierter Fernsehredakteur genießen. Doch wer davon ausgeht, der kennt Jean Pütz nicht. Der Diplomingenieur, Wissenschaftsjournalist, Ratgeberautor lebt im Unruhestand: Seine Vorträge sind gut besucht, an seiner Biografie arbeitet er bereits und als "später" Familienvater hat er ohnehin alle Hände voll zu tun. Dabei lebt der Visionär, was er predigt: Sein Haus hat er schon vor vielen Jahren auf Energieeffizienz getrimmt. Außerdem ist er ein begeisterter Erfinder: Pütz hat zahlreiche naturverbundene Haushaltsprodukte entwickelt, beispielsweise ein Terpentingemisch, das aus Orangenöl gewonnen wird, natürliche Zahnpasten oder Süßstoffe.

Helge Timmerberg, Autor

Bild vergrößern
Seine Autobiografie heißt "Die rote Olivetti. Mein ziemlich wildes Leben zwischen Bielefeld, Havanna und dem Himalaja".

Helge Timmerberg lebt seinen Traum, reist um die Welt und schreibt darüber. Das macht er seit er 17 Jahre alt war. Mit seinem unkonventionellen, sehr subjektiven Schreibstil wurde er zu einem der besten Reiseautoren des Landes. Er schrieb für "Bild" und "Bunte", für "Stern" und "Spiegel", "Playboy", "Wiener" und "Tempo". Im März 2016 ist seine Autobiografie erschienen: "Die rote Olivetti. Mein ziemlich wildes Leben zwischen Bielefeld, Havanna und dem Himalaja". Er berichtet darin offen und schonungslos über seine Anfangszeit als Journalist, seine "goldenen Jahre" in Havanna mit Exzessen und Drogenabstürzen und seine lebensrettende Reise durch den Himalaja.

Konrad Stöckel, Entertainer

Bild vergrößern
Konrad Stöckel ist immmer auf der Jagd nach Guinness-Buch-Weltrekorden.

Der an der Ostsee aufgewachsene Entertainer verfügt mittlerweile über 20 Jahre Bühnenerfahrung. Dabei ist er als Extrementertainer Spezialist für verrückte und bizarre Aktionen. Er verspeist echte Glühbirnen, hämmert sich Zimmermannsnägel in die Nebenhöhlen, stoppt mit der Zunge einen Ventilator oder lässt zwischen seinen Pobacken Böller explodieren. Auf der Jagd nach neuen Guinness-Buch-Weltrekorden ließ der Zauberkünstler in der Vergangenheit Autos über seinen Bauch fahren, stieg in einen Industriebackofen und ließ Steine auf seinem Kopf zerschlagen. Man darf gespannt sein, was er sich dieses Mal für die NDR Talk Show ausgedacht hat.

Ingo Oschmann, Komiker und Zauberer

Bild vergrößern
Ingo Oschmann verblüfft das Publikum mit Zauberkünsten.

In seiner ostwestfälischen Heimatstadt Bielefeld trat er Anfang der 1990er-Jahre zum ersten Mal mit Zaubertricks und Pantomime auf, vor allem bei Kinderveranstaltungen. Erst später kamen Comedy und Kabarett hinzu. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte Ingo Oschmann als Moderator beim Verkaufssender QVC. Ab 2002 war er regelmäßig Gast in der Comedy-Sendung "NightWash". Bevor die Deutschen das Multitalent entdeckt haben, hatten ihn die Schweizer bereits in ihr Herz geschlossen. Der Kleinstkünstler ("Ich bin nur 1,70 m!") erhielt bereits den Swiss Comedy Award, den renommiertesten Comedy-Award der Schweiz. Längst ist er auch hierzulande ein routinierter und gut gebuchter Kabarettstar. In der NDR Talk Show wird das Mulitalent das Publikum mit seinen Zauberkünsten verblüffen!

Simone Kermes, Sopranistin

Bild vergrößern
Ihr aktuelles Album heißt "Love".

Temperamentvoll, ungewöhnlich, erstklassig. Simone Kermes gilt als Paradiesvogel der Klassikszene. Auf ihrem neuen Album "Love" leuchtet die ECHO-Klassik-Preisträgerin die verschiedenen Facetten der Liebe aus und beweist mit Kompositionen aus längst vergangenen Jahrhunderten, dass Liebe eben ein zeitloses Thema ist.

Im August 2016 wird sie im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals Konzerte im Norden geben. In der NDR Talk Show wird sie in kleiner Besetzung eine Kostprobe aus ihrem Album präsentieren.

Katrin Kerkhoff und Lara Oppenberg, Eisprinzessinen

Bild vergrößern
Die diplomierten Eismacherinnen haben ihren alten Job als Architektinnen für ihre Leidenschaft aufgegeben.

Für eine eiskalte Leidenschaft, handgemachte Eiscreme, haben die beiden Architektinnen Katrin Kerkhoff und Lara Oppenberg ihren sicheren Job gekündigt und eine Eismanufaktur gegründet. Mittlerweile freuen sich nicht nur Nachbarn und Freunde über ihren liebevoll gestalteten Laden, um in den Genuss ihres einzigartigen Eises zu kommen, Fans nehmen weite Wege auf sich. Längst ist ihr florierendes Unternehmen mit Preisen ausgezeichnet worden. Für die beiden ist bei der Eisherstellung der Verzicht auf Farbstoffe, Emulgatoren, künstliche oder naturidentische Aromen und Konservierungsstoffe selbstverständlich. In der NDR Talk Show verraten die diplomierten Eismacherinnen, mit welchen einfachen Mitteln jeder seine eigene Eiscreme zu Hause fertigen kann.

Redaktionsleiter/in
Carola Conze
Moderation
Barbara Schöneberger
Hubertus Meyer-Burckhardt
Autor/in
Sebastian Fuchs
Bernd Diekmann
Nicole Kraut
Ralf Hottum
Ralf Kilian
Produktionsleiter/in
Marco Dietzen
Aufnahmeleitung
Helgard Heide
Regie
Alexandra Farrensteiner
Kamera
Hans-Joachim Boldt
Manuela Rose
Peter Schmidt
Susanne Kloos
Stephan Ulikowski
Rolf Gihsa
Jörg Huck
Bildmischung
Sven Buelter
Bildingenieur
Volkmar Krause
Ton-Ingenieur
Udo Grap
Playout
Edvard Marx
Beleuchtungsmeister
Hans-Joachim Dorel
Beschallung
Jochen Jensen
Studiomeister
Ulf Meyer
Bühne
Jens Weber
Maske
Kerstin Schröpfer
Silke Reichert-Wasner
Petra Hierl