NaturNah: Keine Angst vor Wespen

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 01:55 bis 02:45 Uhr

Svend Petersen-Fink ist geschulter und autorisierter Wespen- und Hornissenexperte und betreibt einen Notfalldienst. Sobald Menschen wegen eines Wespennests Alarm schlagen, begutachtet er die Situation und entscheidet, ob es überhaupt entfernt werden muss. Und wenn ja, auf welche Weise. Im Extremfall kann er sogar die Vernichtung eines Wespennestes von einer Schädlingsbekämpfungsfirma anordnen.

Die Außenhülle des Hornissennestes ist dünn wie Papier und wird vor der Umsiedlung vorsichtig entfernt. Die Insekten bauen diese in ein bis zwei Tagen vollständig wieder auf. © NDR/Produktion Clipart
Die Außenhülle des Hornissennestes ist dünn wie Papier und wird vor der Umsiedlung vorsichtig entfernt. Die Insekten bauen diese in ein bis zwei Tagen vollständig wieder auf.

Im Privatleben sind sein Garten und der angrenzende Wald zu einer Art Exil für vertriebene Wespen geworden. Svend Petersen-Fink nimmt Nester bei sich auf und gibt den von vielen Menschen verängstigt betrachteten Insekten ein neues Zuhause. Die Familie hat nichts dagegen, denn die Petersens haben keine Angst vor Wespen.

Weitere Informationen
Ein Wespennest in einer Holzecke. © panthermedia Foto: abhbah

Wespennest entfernen: Was hilft gegen die lästigen Insekten?

Wespennester am Haus machen vielen Menschen Angst. Wespenberater helfen weiter und siedeln die Tiere notfalls um. mehr

Nahaufnahme des Kopfes einer Wespe © dpa / picture alliance Foto: M. Lenke

Was hilft bei einem Wespenstich?

Im Sommer sind Wespen oft eine Plage am Esstisch. Was hilft, Juckreiz und Schwellung nach einem Wespenstich zu lindern? mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Inga Golde
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen