NaturNah

NaturNah: Die Bison-Boys - Wildwest im Grenzland

Dienstag, 28. Mai 2019, 18:15 bis 18:45 Uhr

Sie werden bis zu 960 kg schwer und sind trotz ihres Gewichts rasend schnell. Ein Bison Bulle rennt schon mal mit 80 km/h über die Weide. © NDR/Sebastian Böhme

3,29 bei 42 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Gebrüder Timo und Tim Nissen aus Medelby wollen die Bisons in den Norden holen. Nachdem sie getrennt voneinander die Welt erkundet haben, haben sich der Kfz-Mechaniker und der Büchsenmacher die kanadische und australische Tierwirtschaft zur Philosophie gemacht.

Sie wollen ihren Tieren ein "stressfreies" Leben auf der Weide in Nordfriesland ermöglichen, von der Geburt bis zur Schlachtung. Es soll kein Wegtreiben von der Herde, keine Isolation, keinen Transport und keine Einengung in Betäubungsboxen für die schlachtreifen Bisons geben. Diese werden direkt auf der Weide mit einem Schuss erlegt. Der Verkauf des Fleisches erfolgt nach einem vierwöchigen Reifeprozess direkt beim Erzeuger.

Weitere Informationen

Brüder aus Medelby bringen Bisons in den Norden

29.03.2018 21:20 Uhr

Ihr Produkt ist exklusiv: Bisonfleisch aus Schleswig-Holstein. Seit einem halben Jahr halten Tim und Timo Nissen die amerikanischen Urtiere bei Schafflund. Doch die Delikatesse ist nicht billig. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Angela Hennemann
Autor/in
André Schnoor
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen