NaturNah: Ackern wie die Alten

Wie Jungbauern einen Hof übernehmen

Dienstag, 31. März 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr

Jette und Markus schwimmen gegen den Strom. In Zeiten industrieller Landwirtschaft, in denen sich kleine Betriebe nicht mehr lohnen sollen, immer mehr Höfe aufgegeben werden, setzen sie alles auf ihren Traum vom eigenen Acker: Sie gründen einen Bauernhof.

100 Gänse sollen bis Weihnachten heranwachsen. © NDR/Clipfilm
100 Gänse sollen bis Weihnachten heranwachsen.

Das Problem: Sie haben kaum Eigenkapital. Das Gute: Sie kommen vom Dorf und sind voller Tatendrang. Und sie vertrauen auf 100 Unterstützer aus der nahen Umgebung, "Mitbauern", die sie von ihrem Traum begeistern konnten.

"Mitbauern" kaufen Anteile und helfen mit

Jette und Markus gründen eine Art Genossenschaft, in der Mitglieder Anteile erwerben, aber auch selbst in der Landwirtschaft mithelfen sollen.

Zeit für Bilanz. Jette und Markus am Ende ihres ersten Jahres. © NDR/Clipfilm
Zeit für Bilanz. Jette und Markus am Ende ihres ersten Jahres.

Es ist ein spannendes Projekt und womöglich die größte Herausforderung im bisherigen Leben der beiden jungen Landwirte aus Mecklenburg. Denn eingezahlt haben die Mitglieder schon.

Jetzt müssen Markus und Jette liefern. Doch kann das im ersten Jahr gelingen, in dem ausgerechnet die größte Dürre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen herrschte?

Autor/in
Felix Krüger
Redaktion
Christina Walther
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke