Morden im Norden

Kellerkind

Donnerstag, 03. September 2020, 22:00 bis 22:50 Uhr

Mit letzter Kraft kann die Seniorin Elli Wenzel noch die Polizei rufen. Doch als diese eintrifft, ist sie bereits tot. Man findet sie erstochen im Haus ihres Sohnes Klaus.

Drei Männer in einem Raum in der Pathologie schauen sich an. Der Mann in der Mitte hält einen blutigen, zerrissenen Zettel in der Hand. © NDR/ARD/Sandra Hoever Foto: Sandra Hoever
Dr. Strahl (Christoph Tomanek, l.) findet bei der toten Seniorin einen Zettel. Der Inhalt veranlasst Lars (Ingo Naujoks, M.) und Finn (Sven Martinek, r.) den Tatort noch einmal genauer zu untersuchen.

Als der Pathologe Dr. Strahl in ihrer Schürze einen mysteriösen Zettel findet, untersuchen die Kommissare Finn Kiesewetter und Lars Englen den Tatort noch einmal genauer und machen eine fürchterliche Entdeckung. In einem Kellerverlies finden sie eine verstörte junge Frau. Stella Berthold wurde vor 19 Monaten als vermisst gemeldet. In ihrer Gefangenschaft hat sie eine Tochter zur Welt gebracht, doch die kleine Mimi ist mit ihrem Peiniger, Klaus Wenzel, verschwunden.

Wenzel hat offenbar seine Mutter im Affekt getötet, als sie von seinem düsteren Geheimnis erfuhr. Finn, Lars und ihre Kollegen vom Lübecker Kommissariat setzen alles daran, Mimi und ihren Entführer zu finden. Doch der verfolgt einen bösen Plan.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Schauspieler/in
Sven Martinek als  Finn Kiesewetter
Ingo Naujoks als  Lars Englen
Veit Stübner als  Herr Schroeter
Proschat Madani als  Dr. Hilke Zobel
Julia Schäfle als  Nina Weiss
Jürgen Uter als  E. Ernst
Christoph Tomanek als Dr. Henning Strahl
Anna Schimrigk als  Stella Berthold
Stephan Kampwirth als  Klaus Wenzel
Nicholas Reinke als  Markus Dorn
Oliver Hermann als  Siggi Kraft
Monika Barth als  Elli Wenzel
Nadja Wünsche als  Jenny Schlüter
Josephine Lischke als  Mimi
Regie
Miko Zeuschner
Autor/in
Anna Dokoupilova
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordtour 18:00 bis 18:45 Uhr