Mord mit Aussicht (31)

Klingelingeling

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 22:00 bis 22:50 Uhr

Eigentlich will Sophie mit Kauth ins Bett, doch da klingelt es an der Tür. Der Eiermann ist da. Sophie bleibt der Atem weg, als sie den schönen, jungen Rocco Meier sieht. Noch lustvoller will sie nun mit Kauth ein Schäferstündchen verbringen, doch der findet sie auf sich liegend "schwer" und außerdem sollten sie doch erst noch Zähne putzen. Sophie vergeht die Lust.

Kurz darauf wird der schöne junge Rocco vom Spaziergänger Gerhard Ritter tot aufgefunden. Offenbar erlag er einem Herzinfarkt und fuhr anschließend gegen einen Baum. Roccos kleine Wohnung ist voller kostspieliger Technik. Womit hat er sein Geld verdient?

Die Ermittlungen ergeben, dass Eiermann Rocco seine Berufsbezeichnung offenbar sehr wörtlich genommen hat, denn er war sozusagen als mobiler Callboy von den vernachlässigten Hengascher Hausfrauen buchbar. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welcher eifersüchtige Ehemann Wind von Roccos zweitem Standbein als Gigolo bekommen hat.

Im Gasthof Aubach kommt es im Rahmen einer ersten Vorstellung von Jan Schulte, die Bärbel dazu nutzt, um sich mit einem Date etwas vom Bauernhofstress abzulenken, zur ersten Konfrontation zwischen den beiden Kandidaten für das Amt des neuen Bürgermeisters: Jan Schulte und Hans Zielonka. Und es wird schnell klar, dass die Entscheidung zwischen diesen beiden grundverschiedenen Männern Hengasch spalten wird.

Schauspieler/in
Caroline Peters als Sophie Haas
Bjarne Mädel als Dietmar Schäfer
Meike Droste als Bärbel Schmied
Petra Kleinert als Heike Schäffer
Hans Peter Hallwachs als Hannes Haas
Michael Hanemann als Hans Zielonka
Renato Schuch als Rocco Meier
Ronald Kukulies als Albert Köpke
Johann von Bülow als Jan Schulte
Arnd Klawitter als Dr. Kauth
Julia Schmitt als Lydia Aubach
Karina Krawczyk als Danuta
Carmen-Maja Anton als Irmtraud Schäffer
Regie
Christoph Schnee
Redaktionsleiter/in
Gebhard Henke
Redaktion
Nina Klamroth
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Diethard Prengel
Musik
Andreas Schilling
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus