Sendedatum: 12.07.2020 11:30 Uhr

Obstschalen aus Papier und Blüten

Bunte Sommerblumen, dekorative Gräser oder Farnblätter verschönern die Schalen aus Papier. Die Gefäße brauchen allerdings ein paar Tage um richtig zu trocknen, erst dann kann man sie mit lebensmittelechter Farbe lackieren, das schützt die Schale und das in ihr gelagerte Obst. Dieses Projekt kann man auch gut mit Kindern basteln.

Obstschalen aus Papier

Mein schönes Land TV -

Der Juli ist die perfekte Zeit zum Basteln mit Blumen. Irmgard Starmann und ihre Freundin Meike zeigen, wie man Obstschalen aus Papier und Blüten herstellt.

3,91 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Material für die Schalen aus Papier

  • Buntes Papier (alternativ: Zeitungs-oder Packpapier)
  • Wasser
  • Handmixer, Hausschwamm
  • Durchschlagsieb als Form
  • Getrocknete Blüten und Gräser, Farnblätter
  • lebensmittelechte Farbe oder Lack

Anleitung für die bunten Gefäße

  • Etwa 15 bis 20 Blätter buntes Papier so klein wie möglich reißen. Mit reichlich Wasser übergießen, so dass das Papier mindestens 30 Minuten lang durchweichen kann.
  •  Dann mit den Händen das nasse Papier noch kleiner reißen. Um die Struktur des Papiers noch feiner zu bekommen, kann man mit einem Handmixer den Papierbrei, die Pulpe, zerkleinern.
  • Ein großes Sieb dient als Form für die Papierschale. Der Faserbrei wird jetzt gleichmäßig in das Sieb gedrückt. Stück für Stück erscheint so die Form der Schale. Getrocknete Blüten, Gräser oder Farnblätter können zur Dekoration mit eingearbeitet werden.
  • Ist die Schale fertig, wird mit einem kleinen Haushaltsschwamm die Masse gegen das Sieb gedrückt, so dass restliches Wasser aus dem Faserbrei gedrückt wird. Die Schale kann nachträglich noch mit Bändern dekoriert oder angemalt werden. Trocknungszeit ein bis drei Tage.

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 12.07.2020 | 11:30 Uhr