Sendedatum: 07.06.2020 11:30 Uhr

Trulla Beekers Gartentipps für Juni

Ein Salatbeet mit Farnen und Brennesseln gemulcht. © NDR Foto: Reiner Bettauer
Das Salatbeet wird mit Farnen und Brennesseln gemulcht.

Gartenexpertin Trulla Beeker sammelt langstieliges Wildkraut - wie Farnwedel oder Brennnessel für ihren Gemüsegarten. Die Kräuter werden zum Abdecken, dem Mulchen, der Beete verwendet, so können sich Salate und die im April gesetzten Kartoffeln bestens entwickeln.

VIDEO: Gartenexpertin Trulla Beeker: Mein Garten im Juni (7 Min)

Mulchen ist gut für den Boden

Das Mulchen hält die Feuchtigkeit im Boden und bei Regen, speziell beim Platzregen, verschlemmt der Boden nicht. Die Mulchschicht muss ausreichend hoch sein, nur so funktioniert die Beschattung. Auch Rasen- oder Staudenschnitt kann man zum Mulchen nutzen. Sogar Rhabarberblätter eignen sich als Mulchmaterial. Wichtig ist allerdings, dass die Mulchpflanzen selbst keine Krankheiten haben oder schon Samen tragen, denn Brennnesseln möchte man im Gemüsegarten ja nicht ansiedeln. Positiver Seiteneffekt: Unkräuter wachsen unter der Schicht nur schlecht.

Nach den Eisheiligen darf die Bohnensaat in die Erde

Eine Frau bindet Zweige zusammen. © NDR Foto: Reiner Bettauer
Gartenexpertin Trulla Beeker bindet die Bohnenhalter aus Haselnusszweigen.

Jetzt ist es an der Zeit Stangenbohnen zu säen, sie dürfen immer erst nach den Eisheiligen Mitte Mai in den Boden, weil sie frostempfindlich sind. Für ihre Pflanzung mischt die Gartenexpertin Blumenerde mit Gartenerde, weil ihr die Blumenerde zu stark gedüngt ist: Bohnen brauchen nur wenig Nährstoffe. An den Stangen wächst das Gemüse empor, dafür nutzt sie Haselnusszweige. Bohnen können auch direkt in den Gartenboden gesät werden, wachsen aber auch im Kübel gut.

Weil nicht jedes Saatkorn aufläuft, kann man sicherheitshalber ein paar Saatkörner mehr aussäen. Was zu reichlich wächst, wird später heraus gezupft. Auch Balkongärtner können auf diese Weise Bohnen kultivieren. Noch besser eignen sich dafür niedrig bleibende Buschbohnen, die keine Rankhilfe brauchen. Die Bohnen - besonders zur Blütezeit - gleichmäßig feucht halten!

Weitere Informationen
.
3 Min

Rhododendren richtig pflanzen

Rhododendren wurzeln sehr flach. Vor dem Einpflanzen sollte die Pflanze schön gewässert werden, am besten über Nacht, damit sie sich schön vollsaugen kann. 3 Min

Junge Buschbohnen im Beet. © NDR Foto: Kathrin Weber

Bohnen pflanzen in Topf und Beet

Ob Stangen-, Busch- oder Feuerbohnen: Viele Bohnensorten gedeihen nicht nur im Beet, sondern auch in Kübeln auf dem Balkon. Dort sind sie auch ein dekorativer Sichtschutz. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps Monat für Monat

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 07.06.2020 | 11:30 Uhr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 19:30 bis 20:00 Uhr
Nordmagazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Hallo Niedersachsen 19:30 bis 20:00 Uhr