Sendedatum: 20.12.2020 12:05 Uhr

Badekugeln mit Rosen-Weihrauch-Duft selber machen

Badekugeln mit Rosen-Weihrauch-Duft © NDR / Medienkontor Foto: Reinhard Bettauer
Badekugeln mit Rosen-Weihrauch-Duft

Herrlich prickelnde, sprudelnd duftende Badekugeln mit Rosen-Weihrauch-Duft: Die Herstellung ist einfach, und die Zutaten sind leicht zu bekommen. Die Kugeln sind zudem ein schönes individuelles Geschenk, nicht nur zur Weihnachtszeit.

VIDEO: Badekugeln selber machen (6 Min)

Zutaten für etwa 6 Kugeln:

  • 200 g Backnatron
  • 100 g Zitronensäurepulver
  • 50 g Speisestärke
  • 60 g Sheabutter
  • 20 Tropfen ätherische Öle, hier Weihrauch und Rosenöl
  • Getrocknete Rosenblüten, geraspelt
  • 6 etwa eiskugelgroße runde Formen aus Plastik (gibt es im Bastelbedarf)

Anleitung für die Badekugeln

Backnatron, Zitronenpulver und Speisestärke miteinander mischen. Anschließend die Pulvermischung durch ein Sieb geben, bis keine größeren Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Sheabutter im Wasserbad schmelzen. Die Öle auf die geschmolzene Butter träufeln, dann das Ganze in die Mischung geben und gut verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Eine Plastikform-Hälfte mit ein paar wenigen Rosenblütenraspeln befüllen. Anschließend großzügig Teig einfüllen, ebenso in die zweite Hälfte, dann die beiden Teile fest aufeinanderpressen. Die Form öffnen und die Kugel vorsichtig herausnehmen. Vor der Verwendung die fertigen Kugeln eine Woche lang aushärten lassen.

Tipp: Sollten die Kugeln ständig zerbrechen oder sich nur schwer herauslösen, können Sie die gefüllten Formen auch ein paar Minuten ins Gefrierfach legen. Danach lösen sich die Badekugeln besser aus der Form.

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 20.12.2020 | 12:05 Uhr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 09:00 bis 09:30 Uhr