Die Mein Nachmittag-Moderatoren

Unser Moderatorinnen und Moderatoren Yared Dibaba, Kristina Lüdke, Stephanie Müller-Spirra und Arne Jessen (v.li.)

Kristina Lüdke
Sie ist waschechte Hamburgerin - mit gelegentlichem Fernweh und großer Leidenschaft für Yoga. Als Schülerin trieb sie die Neugier in die USA, wo sie in der Nähe von San Francisco die Highschool absolvierte. Zurück an Alster und Elbe begann ihre journalistische Laufbahn in Hamburg. Dann packte sie wieder ihre Koffer und zog mit ihrer Familie nach Israel, um dort als Reporterin aus dem Nahen Osten zu berichten. Inzwischen ist sie glücklich, wieder in in ihrer alten Heimat zu sein

Yared Dibaba
Er ist der hohe Norden und der tiefe Süden in einer Person: Yared Dibaba, geboren in Äthiopien, aufgewachsen im Oldenburger Land und glücklich, im Norden zu leben. Sein Debüt gab er in der NDR Familienserie "Die Ohnsorgs". Den Durchbruch hatte er an der Seite von Bettina Tietjen in der Talkshow "Die Tietjen und Dibaba". Außerdem stellt er in "Die Welt op platt" Plattsnacker auf der ganzen Welt vor und ist in "Land & Liebe" zu sehen. Yared spricht Plattdeutsch so fließend wie seine zweite Muttersprache: "Die Sprache ist platt, aber das Herz umso runder", findet er.

Stephanie Müller-Spirra
Im Musikvideo der Band Fettes Brot "Nordisch by Nature" verlor Stephanie als Teenie ihr Herz an den Norden. "Die im Süden essen Stäbchen und wir essen Lachs"... heißt es unter anderem in der Nord-Hymne. Stephanie mag beides. Schon als Grundschulkind liebte sie den Urlaub mit Oma Lieselotte auf der Insel Wangerooge. Ihr Weg beim Fernsehen begann beim KIKA in der Sendung "Kummerkasten". Sie machte Station beim MDR Nachmittag und landete dann im ARD Sport. Neben der Sportwelt moderiert sie seit Oktober 2018 bei uns.

Arne Jessen
Acht Jahre führte ihn der Job als Radio- und Fernsehmoderator quer durch Deutschland. Doch als Hamburger wollte Arne Jessen nicht mehr ohne seine Heimat sein. Glücklicherweise konnte er auch seine süditalienische Ehefrau von Hamburg begeistern. Sie packten ihre beiden Hunde ein und kehrten an die Elbe zurück. Inzwischen sind sie zu sechst: Arne Jessen ist stolzer Zwillingsvater.