Das Mein Nachmittags-Moderationsteam

Stephanie Müller-Spirra, Ilka Petersen und Yared Dibaba (v.li.). moderieren im wöchentlichen.

Ilka Petersen
Jahrelang hat Ilka die Norddeutschen durch die ersten Stunden des Tages begleitet – als NDR2 Morgen Moderatorin bei "Ponik und Petersen". Seit ihrem Wechsel zu Mein Nachmittag Anfang 2020 kann Ilka nun deutlich länger schlafen und wir freuen uns über eine waschechte Norddeutsche und gestandene Vollblut-Journalistin im Team unserer Sendung. Nur beim Thema Fußball ist die Harmonie ganz schnell vorbei – denn wer wie Ilka in Bassum vor den Toren Bremens aufwächst, wird zum Werder-Fan. Das macht die in etwa gleich große St. Pauli und HSV-Fraktion am Redaktionstisch ganz schnell nervös…

Yared Dibaba
Er ist der hohe Norden und der tiefe Süden in einer Person: Yared Dibaba, geboren in Äthiopien, aufgewachsen im Oldenburger Land und glücklich, im Norden zu leben. Sein Debüt gab er in der NDR Familienserie "Die Ohnsorgs". Den Durchbruch hatte er an der Seite von Bettina Tietjen in der Talkshow "Die Tietjen und Dibaba". Außerdem stellt er in "Die Welt op platt" Plattsnacker auf der ganzen Welt vor und ist in "Land & Liebe" zu sehen. Yared spricht Plattdeutsch so fließend wie seine zweite Muttersprache: "Die Sprache ist platt, aber das Herz umso runder", findet er.

Stephanie Müller-Spirra
Im Musikvideo der Band Fettes Brot "Nordisch by Nature" verlor Stephanie als Teenie ihr Herz an den Norden. "Die im Süden essen Stäbchen und wir essen Lachs"... heißt es unter anderem in der Nord-Hymne. Stephanie mag beides. Schon als Grundschulkind liebte sie den Urlaub mit Oma Lieselotte auf der Insel Wangerooge. Ihr Weg beim Fernsehen begann beim KIKA in der Sendung "Kummerkasten". Sie machte Station beim MDR Nachmittag und landete dann im ARD Sport. Neben der Sportwelt moderiert sie seit Oktober 2018 bei uns.