Stand: 30.01.2018 18:05 Uhr

König Felipe von Spanien - beliebt und angesehen

Einst galt er als schüchterner Kronprinz, doch längst hat er sich zu einem selbstbewussten Monarchen gemausert, der sich auch in die Politik seines Landes einmischt, wenn er es für nötig hält: Felipe VI. von Spanien ist seit dem 19. Juni 2014 der jüngste König Europas. Nach fast 39 Jahren als König hat Vater Juan Carlos I. einen Tag vor Felipes Inthronisierung abgedankt, um den Thron für seinen Sohn zu räumen und eine neue Ära der "Hoffnung" - frei von Skandalen - einzuläuten.

Vom spanischen Thronfolger zum König

Mit zahlreichen öffentlichen Aufgaben bereitet sich Felipe als Kronprinz viele Jahre gründlich auf seine Rolle als spanischer König vor. Der Monarch ist in der Bevölkerung heute beliebt und angesehen. Zudem führt er seit seiner Hochzeit mit der Journalistin Letizia Ortiz im Jahr 2004 und den Geburten seiner Töchter Leonor (2005) und Sofia (2007) ein harmonisches Leben als Familienvater.

Kindheit und Ausbildung

Thronwechsel

Felipe VI. ist Spaniens neuer König

Zeitenwende in Spanien: Juan Carlos' Sohn Felipe VI. wurde 2014 als König vereidigt. In seiner Rede dankte der neue Monarch seinem Vater, der zugunsten von Felipe abdankte. mehr

Spaniens Thronfolger kommt als drittes Kind von König Juan Carlos und dessen Frau Sofia am 30. Januar 1968 in Madrid zur Welt. Seine Kindheit ist unbeschwert und ungezwungen. Von wenigen offiziellen Auftritten abgesehen, lebt und benimmt er sich wie jeder andere Junge seines Alters auch. Mit neun Jahren wird Felipe in einer feierlichen Zeremonie der Titel des "Prinzen von Asturien" verliehen. Als Felipe volljährig ist, legt er vor dem Parlament den Eid auf die Verfassung ab und schwört dem König die Treue. Damit ist er offizieller Thronfolger. Genau wie sein Vater leistet Felipe seinen Militärdienst bei allen drei Waffengattungen der spanischen Armee ab. Von 1985 bis 1988 absolviert er eine Offiziersausbildung an der Militärakademie in Saragossa. Nach der militärischen Ausbildung folgt ein Jura-Studium in Madrid und ein Master-Abschluss im Fach Internationale Beziehungen an der Universität Georgetown in den USA. Damit ist er der erste spanische König mit einem akademischen Abschluss.

Begehrter Junggeselle trifft Frau fürs Leben

Steckbrief

Name: Felipe Juan Pablo Alfonso de Todos los Santos de Borbón y Grecia
Titel: König von Spanien
Geburtstag: 30. Januar 1968
Geburtsort: Madrid
Ehefrau: Königin Letizia
Kinder: Infantin Leonor, Infantin Sofia
Sternzeichen: Wassermann
Kontakt: Website, Twitter, Youtube

Schon bald wird er zum Liebling der spanischen Medien und der Frauen, er gilt lange Zeit als der begehrteste Junggeselle der Welt. Isabelle Sartorius, die Tochter eines spanischen Marques, ist seine erste große Liebe. Und auch das New Yorker Fotomodell Gigi Howard und Prinzessin Tatjana von Liechtenstein handelt die Presse als Zukünftige hoch. Im Herbst 1997 gibt es eine neue Liebe in Felipes Leben: das norwegische Model Eva Sannum. Doch ist sie eine adäquate Heiratskandidatin? Diese Frage spaltet die Nation. Die Konservativen sagen "Nein" - schließlich hat die schöne Eva auch als Dessous-Model posiert. Mit seiner neuen Wahl, der TV-Journalistin Letizia Ortiz, begeistert er die Spanier. Das Paar lernt sich bei einem Interview kennen. Und auch Felipes Eltern zeigen sich erfreut über ihre zukünftige Schwiegertochter.

Traumhochzeit mit Journalistin Letizia Ortiz

Bildergalerie
13 Bilder

Die spanische Traumhochzeit

Von der Ankunft in der Kirche bis zum abschließenden Festbankett. Sehen Sie hier die schönsten Bilder der Hochzeit von Kronprinz Felipe und seiner Letizia am 22. Mai 2004. Bildergalerie

Es ist die Überraschung am Tag vor dem 65. Geburtstag von Königin Sofia: Kronprinz Felipe gibt bekannt, dass er um die Hand von Letizia Ortiz anhält. Er soll seine Zukünftige erst wenige Monate zuvor bei einem gemeinsamen Freund näher kennengelernt haben. Am 6. November 2003 findet die offizielle Verlobung statt. Dass die damals 31-Jährige geschieden ist, stellt kein Hindernis dar, weil die erste Ehe nicht kirchlich geschlossen wurde. Am 22. Mai 2004 geben sich Felipe und Letizia unter dem Jubel der spanischen Untertanen in der Almudena-Kathedrale in Madrid das Jawort. Am 31. Oktober 2005 kommt Tochter Leonor zur Welt. Unter großer Anteilnahme der spanischen Öffentlichkeit wird Infantin Sofia am 29. April 2007 geboren.

Porträt

Letizia - Traumberuf bringt Traummann

Mit elf Jahren moderiert Königin Letizia ihre erste Radiosendung - sie wird Journalistin. Ihr Beruf führt sie zu ihrer großen Liebe Felipe, als sie über die Ölpest an Galiciens Stränden berichtet. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 08.02.2018 | 16:20 Uhr