Stand: 08.01.2018 12:55 Uhr

Felipe ehrt Juan Carlos bei Militärzeremonie

Bild vergrößern
Zum Empfang der Chefs von Heer, Marine und Luftwaffe trug Juan Carlos seine Paradeuniform.

König Felipe hat bei der traditionellen Militärzeremonie am Drei-Königs-Tag seinen Vater Juan Carlos anlässlich seines 80. Geburtstages geehrt. "Glückwunsch, Ihre Majestät, und Dank auch für so viele Jahre treuer Dienste für Spanien", sagte Felipe in Palacio Real in Madrid. Der König im Ruhestand war in seiner Paradeuniform erschienen, um die Chefs des Heeres, der Marine und der Luftwaffe zu treffen. Weibliche Verstärkung bekamen Vater und Sohn von Königin Letizia und Königin Sofia. Wegen starken Regens konnte zuvor die Militärparade in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

Erster offizieller Auftritt nach langer Pause

Es war der erste offizielle Auftritt von Juan Carlos seit Langem. Im vergangenen Jahr hatte sich der Ex-Monarch darüber beschwert, dass er zu den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich der ersten freien Wahlen im Jahr 1977 nicht eingeladen gewesen ist.

Porträts

Juan Carlos feiert 80. Geburtstag

König Juan Carlos hat Spanien einst erfolgreich in die Demokratie geführt. Affären und Skandale überschatteten jedoch die vergangenen Jahre. Am 5. Januar wurde er 80 Jahre alt. mehr

Runde Sache: König Felipe von Spanien wird 50

08.02.2018 16:20 Uhr

Seit der Traumhochzeit mit Letizia hat sich Felipe von Spanien zum selbstbewussten Monarchen und Nachfolger von Juan Carlos gemausert. Am 30. Januar feierte Europas jüngster König 50. Geburtstag. mehr

Weitere Informationen

Felipe nimmt Militärparade am Nationalfeiertag ab

König Felipe hat zum vierten Mal die Militärparade am spanischen Nationalfeiertag abgenommen. Die Feierlichkeiten wurden überschattet von der Katalonien-Krise und dem Absturz eines Militärjets. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 18.01.2018 | 16:20 Uhr