Stand: 27.09.2017 17:05 Uhr

Silvia erhält Theodor-Wanner-Preis in Berlin

Außenminister Sigmar Gabriel zeichnet Königin Silvia in Berlin mit dem Theodor-Wanner-Preis aus.

Für "ihren unermüdlichen Einsatz für die Menschenrechte" ist Königin Silvia von Schweden am Dienstagabend in Berlin mit dem Theodor-Wanner-Preis ausgezeichnet worden. Mit der Auszeichnung würdigte das Institut für Auslandsbeziehungen das soziale Engagement der aus Heidelberg stammenden Monarchin. "Schweden kann froh und stolz sein, mit Königin Silvia eine Persönlichkeit zu haben, die diese Position mit so unglaublich viel Energie, Menschlichkeit und Mut füllt", erklärte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, der die Laudatio für die royale Preisträgerin hielt.

Preisgeld geht als Spende an Hilfsprojekt

"Eine Gesellschaft wird danach beurteilt werden, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht", sagte Königin Silvia in ihrer Dankesrede. Das Preisgeld spendet die Monarchin für einen guten Zweck, die 10.000 Euro gehen an einen Hilfsverein im brasilianischen São Paulo. Königin Silvia ist Schirmherrin von mehr als 60 Hilfsprojekten und Charity-Events. In der von ihr selbst gegründeten World Childhood Foundation engagiert sie sich unter anderem für missbrauchte und benachteiligte Kinder.

Design-Ausstellung zum Besuchsauftakt

Bild vergrößern
Skandinavisches Design zum Auftakt: Königin Silvia besucht eine Ausstellung in den Nordischen Botschaften.

Vor der Preisverleihung am Abend hatte Silvia eine Konferenz zum Thema "Die Rolle der Väter - Architektur für Kinder" eröffnet. Sie würdigte die "großartige Ausstellung" zu nordischem Design, die es derzeit in den Nordischen Botschaften zu sehen gibt. Dabei plauderte die Königin auch über die Vorzüge skandinavischer Babywippen. Darin liegt das Baby nicht flach auf dem Boden, sondern kann umherschauen. "Ich glaube, wir haben alle so eine zu Hause", sagte die Königin. Überhaupt liege ihr das Thema Kindheit besonders am Herzen: "Zufriedene Kinder haben eine viel größere Chance, zufriedene Erwachsene zu werden." Am Mittwoch reiste Silvia an den Bodensee weiter. Dort gab sie den Startschuss für ein Programm ihrer Stiftung Mentor International für junge Flüchtlinge in Konstanz.

Porträt

Silvia - Eine deutsche Königin für Schweden

Silvia Sommerlath lernt Carl Gustaf bei den Olympischen Spielen 1972 in München kennen und lieben. Aus der Dolmetscherin wird Schwedens deutsche Königin mit einem Herz für Kinder. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 28.09.2017 | 16:20 Uhr