Stand: 30.04.2013 15:52 Uhr  | Archiv

Willem-Alexander als König vereidigt

König Willem-Alexander und Máxima bei der Inthronisierung in der Amsterdamer Niewe Kerk. © dpa Bildfunk Foto: Lex van Lieshout
In traditionellem Königsmantel legte Willem-Alexander den Amtseid ab.

Der neue König Willem-Alexander hat seinen Amtseid abgelegt, nachdem seine Mutter Beatrix am Vormittag des 30. April 2013 offiziell abgedankt hatte. Rund 2.000 Gäste kamen zur Amtseinführung des niederländischen Staatsoberhauptes in die Nieuwe Kerk in Amsterdam. In einem Huldigungszeremoniell schwor Willem-Alexander, die Verfassung des Königreichs zu wahren und sein Amt gewissenhaft auszuüben. Außerdem versprach er, die Unabhängigkeit seines Landes zu verteidigen sowie das Gemeinwohl zu fördern. Anschließend schwor das Parlament ihm die Treue.

Adel, Staatsgäste und Bürger

Prinzessin Letizia und Prinz Felipe von Spanien auf dem Weg zur Inthronisierung von König Willem-Alexander in der Amsterdamer Niewe Kerk. © dpa Bildfunk Foto: Robin Utrecht
Prinzessin Letizia und Prinz Felipe von Spanien kamen in die Nieuwe Kerk, um die Amtseinführung mitzuerleben.

Hochadel aus der ganzen Welt reiste für die Zeremonie an. Darunter der britische Kronprinz Charles und Camilla, die schwedische Kronprinzessin Victoria und Daniel, der norwegische Kronprinz Haakon mit Mette-Marit sowie der dänische Kronprinz Frederik mit Mary, der monegassische Fürst Albert, das spanische Kronprinzenpaar Felipe und Letizia sowie das japanische Kronprinzenpaar. Neben dem Adel und Staatsgästen durften 500 niederländische Bürger an dem geschichtsträchtigen Ereignis teilnehmen. Einer war allerdings nicht dabei: Máximas Vater. Wie bereits bei ihrer Hochzeit 2002 war er wegen seiner Regierungstätigkeit während der argentinischen Militär-Diktatur nicht geladen.

Emotionales Ende einer Ära

Am Morgen beendete Beatrix ihre 33 Jahre andauernde Amtszeit als Königin der Niederlande mit einer Rede im Amsterdamer Paleis op de Dam. Im Beisein der Regierung, von Parlamentsvertretern, dem Staatsrat sowie Vertretern der königlichen Familie und der niederländischen Übersee-Provinzen unterschrieb die 75-Jährige die Abdankungsurkunde und machte den Thronverzicht offiziell. Beatrix trägt damit ab sofort den Titel einer Prinzessin. Der 46-jährige Willem-Alexander und seine Frau Máxima unterzeichneten die Urkunde ebenfalls. Sowohl Beatrix als auch der neue König zeigten sich von diesem emotionalen Moment sichtlich bewegt.

Die Abdankungs-Zeremonie wurde von lautem Jubel der mehr als 25.000 vor dem Palast wartenden Menschen begleitet. Auf dem Balkon des Palastes zeigte sich der neue König zusammen mit seiner Frau Máxima und seiner Mutter dem Volk. "Ich bin glücklich und dankbar, dass ich Ihnen Ihren neuen König Willem-Alexander vorstellen darf", sagte Beatrix in einer kurzen Ansprache. Anschließend verließ die Prinzessin den Balkon und machte Platz für die drei Töchter des neuen Königspaares. Gemeinsam winkte die Familie der jubelnden Menschenmasse zu.

Königin Beatrix verabschiedet sich vom Volk

Willem-Alexander und Beatrix asl Plakat auf dem DeLaMar Theater in Amsterdam. © dpa Bildfunk Foto: Robin Utrecht
Zum Thronwechsel hat sich Amsterdam herausgeputzt: Willem-Alexander und Beatrix winken, wie hier vom DeLaMar-Theater, an allen Ecken der Stadt.

Am Vorabend der Thronübergabe hielt Beatrix ihre letzte Fernsehansprache im Amt als Königin, in der sie sich von den Niederländern verabschiedete. Die scheidende Monarchin bedankte sich in in der aufgezeichneten Rede für das vom Volk entgegengebrachte Vertrauen. "Bei der Niederlegung meiner Aufgaben bin ich von tiefer Dankbarkeit erfüllt", sagte sie. Außerdem versicherte Beatrix, dass Willem-Alexander auf seine Aufgabe als König "gut vorbereitet" sei. Außerdem lud sie zum "Königinnen-Dinner" im gerade neu eröffneten Amsterdamer Reichsmuseum ein.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Tagesschau | 30.4.2013 | 20:00 Uhr