Stand: 24.07.2017 09:57 Uhr

Prinz George feiert vierten Geburtstag

Bild vergrößern
Einen Tag vor seinem Geburtstag durfte Prinz George in Hamburg mit seinem Vater Prinz William einen Helikopter besichtigen.

Nach einer angstrengenden Reise durch Polen und Deutschland mit seinen Eltern Prinz William und Herzogin Kate und der kleinen Schwester Charlotte, ging es am Wochenende für Prinz George nur um eins: seinen vierten Geburtstag. Wie es aus dem Kensington-Palast im Vorfeld hieß, sollte der Geburtstag nur im Familienkreis gefeiert werden. "George hat einen gesunden Appetit, er wird wahrscheinlich seinen ganzen Kuchen alleine essen", verriet Prinz William schon am vergangenen Freitag während des Besuchs in der Hamburger Elbphilharmonie.

Prinz George: Der kleine Star der Windsors

Ab in die Schule!

Vier Jahre ist das übliche Einschulungsalter für Kinder in Großbritannien. Da bildet auch der Urenkel von Queen Elizabeth II. keine Ausnahme. Für ihn beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt, denn im September wird Prinz George eingeschult. Die Nummer drei der britischen Thronfolge wird dann die renommierte "Thomas's School" im Londonder Stadtteil Battersea besuchen. Die königliche Familie verlegt daher auch ihren Hauptwohnsitz von Anmer Hall in Norfolk nach London in den Kensington Palast. Das dortige Apartement haben William und Kate bislang nur als Residenz genutzt, wenn sie sich in London aufgehalten haben.

Weitere Informationen

Royalty inside: Klein George kommt zur Schule

13.04.2017 16:20 Uhr

Prinz George besucht ab September die "Thomas's Battersea School". Dort wird viel Wert auf soziale Kompetenz gelegt. Leontine Gräfin von Schmettow über die Einschulung. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 24.08.2017 | 16:20 Uhr