Stand: 11.07.2018 12:26 Uhr

Harry und Meghan besuchen Irland

Bild vergrößern
Irlands Premierminister Leo Varadkar (r.) begrüßt Prinz Harry und seine Frau Meghan.

Es ist ihr erster offizieller Auslandsbesuch als frisch verheiratetes Paar: Prinz Harry und seine Frau Meghan sind nach Irland gereist. Der Herzog und die Herzogin von Sussex wollen mehr über Geschichte und Kultur des Nachbarlandes erfahren und Menschen begegnen, die die Zukunft des Staates gestalten, hatte der Kensington Palace zu vor mitgeteilt. Prinz Harry und Herzogin Meghan trafen Irlands Premierminister Leo Varadkar in Dublin - und natürlich standen auf dem Programm noch viele weitere Termine.

Wie immer waren natürlich alle Augen auf Herzogin Meghan und ihr Outfit gerichtet. So überraschte sie auf einer Gartenparty mit einem schwarzen Cocktailkleid, das ungewöhnlich viel Haut zeigte.

Royales Paar soll für gute Stimmung sorgen

Die Irlandreise der beiden beliebten Mitglieder des Königshauses soll wohl auch indirekt dazu dienen, politische Konflikte ein wenig zu besänftigen. Denn das Verhältnis zwischen Dublin und London ist wegen des geplanten Brexit angespannt.

zurück
1/4
vor
Weitere Informationen

"I will": Harry und Meghan sind verheiratet

19.05.2018 21:45 Uhr

In der Kapelle von Schloss Windsor haben sich Harry und Meghan das Jawort gegeben. Im Anschluss an die Zeremonie fuhr das frisch vermählte Paar in einer offenen Kutsche durch die Stadt. mehr

Harry - Der Party-Prinz ist erwachsen

17.05.2018 16:20 Uhr

Früher sorgte er als Party-Prinz für Schlagzeilen, doch mittlerweile meistert Prinz Harry souverän seine royale Rolle. Er ist sehr beliebt - vor allem, weil er sich menschlich zeigt. mehr

Meghan Markle - Die Schauspielerin und der Prinz

17.05.2018 16:20 Uhr

Meghan Markle war Schauspielerin - bis sie Prinz Harry kennenlernte. Für ihn und die Zugehörigkeit zum Hause Windsor gab die selbstbewusste Feministin ihre bisherige Karriere auf. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 09.08.2018 | 16:20 Uhr