Mein Nachmittag

Mittwoch, 10. April 2019, 16:20 bis 17:10 Uhr

Stephanie Müller-Spirra und Yared Dibaba moderieren Mein Nachmittag.

4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Unser Körper: Erste Hilfe bei Verspannungen

Viele Menschen leiden an Schmerzen im Rücken und Nacken. Orthopädin Dr. Sabine Bleuel aus Hamburg zeigt, welche Möglichkeiten es zur Selbsthilfe gibt und wie Sie schmerzhafte Verspannungen mit einfachen Mitteln schnell selbst lösen können.

Weitere Informationen

Verspannungen: Nackenkissen können helfen

Verspannungen im Nackenbereich können ein Zeichen dafür sein, dass der Kopf im Schlaf falsch liegt. Abhilfe können Nackenkissen schaffen. Was bringen sie? Worauf sollte man achten? mehr

Mein Backtag: Rhabarber-Baiser vom Blech - live aus dem Wendland-Café Satemin (Nds.)

Das alte Fachwerkhaus steht seit 1850, dagegen ist das Café von Heike Diederich vergleichsweise neu. Vor 17 Jahren hat sie das Zepter in der Backküche übernommen, und fast so lange ist auch der Rhabarber-Baiser mit von der Partie – nach einem Rezept der Patentante.

Weitere Informationen

Cappuccino-Torte

Süßer Genuss mit anregender Wirkung: Die Füllung dieser Torte besteht aus Cappucino-Sahne mit Birnenstücken und wird in Kuppelform auf dunklem Biskuit aufgetragen. mehr


Auf'n Schnack: Alexander Jorde - Pflege-Auszubildender und Buchautor aus Hildesheim (Nds.)

Der 22-jährige Pflege-Azubi Alexander Jorde hat den Pflegenotstand über Nacht auf die politische Agenda gebracht. Am 11. September 2017 fragte er Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Wahlarena vor Millionen von Zuschauern, wie sie die menschenunwürdigen Zustände in der Pflege ändern will. Damit löste er eine riesige öffentliche Diskussion über die Pflege in Deutschland aus. In seinem Buch "Kranke Pflege" benennt er ausführlich die Probleme im Gesundheitssystem und eröffnet Wege aus dem Pflegenotstand.

Weitere Informationen
00:35
Das Erste: Anne Will

"Enorme Arbeitsbelastung vor Ort."

Das Erste: Anne Will

Alexander Jorde, Auszubildender in der Gesundheits- und Krankenpflege Video (00:35 min)

Mode: Der Anzug für die Frau

Schon Marlene Dietrich machte im Herrenanzug eine gute Figur. Populär wurde der Hosenanzug 1966, als Yves Saint Laurent seine Models im Smoking über den Laufsteg schickte. "Ein modischer Alleskönner", meint Inga Dröszus, denn mit einem Hosenanzug kann man schnell vier verschiedene Outfits stylen.

Heimat-Quiz - Wer bin ich?

Einfach anrufen und mitmachen. Wir zeigen einen Film aus Norddeutschland und fragen danach: "Wer bin ich?" Die Lösung können Orte, Sehenswürdigkeiten oder Personen sein. Mitspielen und vielleicht gewinnen: 01375 / 95 4000 (€ 0,14 pro Anruf a. d. dt. Festnetz; Preise a. d. Mobilfunknetz können abweichen)

Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Moderation
Stephanie Müller-Spirra
Yared Dibaba
Reporter/in
Vanessa Kossen