mareTV

Von Amsterdam zur Nordsee

Donnerstag, 02. August 2018, 20:15 bis 21:00 Uhr

Amsterdam schafft das Kunststück, gleichzeitig eine bezaubernde Puppenstube und die liberalste, bunteste Stadt der Welt zu sein: Die schrille "Canal Parade", ein Bootskorso zum Christopher Street Day, gleitet singend und tanzend vorbei an pittoresken Giebelhäuschen. Wer Ruhe sucht, ist schnell an der Nordsee mit ihren endlosen Stränden und riesigen Dünen. Dort testet ein Waldhüter, ob sich eine Herde europäischer Bisons mit Wanderern verträgt. Mit Windmühlen wird Holz noch wie im Goldenen Zeitalter gesägt. Durch diese Technik wurde Holland zur Seefahrernation und Amsterdam eine der reichsten Handelsmetropolen der Welt. Und am Nordseestrand haben die Niederländer Platz, sich auszutoben: Hier liefern sich Gelände-Lastwagen ein atemberaubendes Rennen.

500 Jahre alte Windmühlen

In Zaanse Schans, vor den Toren der Stadt, drehen sich bis heute voll funktionsfähige Windmühlen - bis zu 500 Jahre alt. Tim Doeven ist der Müller einer Sägemühle mit dem fröhlichen Namen "Het Jonge Schaap", das junge Schaf. Mühlen wie diese begründeten den Ruhm der Niederlande als Seefahrernation - denn durch die maschinelle Sägetechnik konnten Schiffe hier 30 mal so schnell gebaut werden wie bisher. 1594 erfand Cornelis Corneliszoon die Sägemühle. Es entstand das erste Industriegebiet Europas, alles angetrieben vom Wind.

"Wir sind Familie"

Zwei große Bootsparaden finden Jahr für Jahr in Amsterdam statt: Für den Königstag wird die ganze Stadt in Orange geschmückt, aber für die "Canal Parade", den Höhepunkt der großen "Gay Pride" zum Christopher Street Day, wird es noch bunter. Unter dem Boots-Motto: "Wir sind Familie" haben Gijs Stork und Angelo Tromp 120 Leute an Bord geladen, die ihre schwulen oder lesbischen Familienmitglieder gebührend feiern wollen - auf der fröhlichsten und lautesten Grachten-Fahrt des Jahres.

Freie Wisente

Ratgeber Reise

Holland-Flair in Friedrichstadt schnuppern

Für eine Grachtenrundfahrt muss man nicht bis nach Amsterdam fahren. Es genügt ein Ausflug in Schleswig-Holsteins holländischstes Städtchen - Friedrichstadt. mehr

Die Dünen im Kennemerland an der Nordsee sind seit 10 Jahren Heimat für Herde von Wisenten - europäische Bisons. Noch leben die imposanten Tiere in einem eingezäunten Areal. Der Waldhüter Ruud Maaskant und die Biologin Esther Rodriguez führten gerade eine Reihe von Experimenten durch. Sie wollen beweisen, dass die Wisente für den Menschen keine Gefahr darstellen. Wie werden sie auf Reiter reagieren? Falls der Waldhüter recht behält und die Bisons brav bleiben, dürfen sie bald bis frei bis zur Nordsee laufen.

An der Küste von IJmuiden findet einmal im Jahr ein spektakuläres Autorennen statt: Für ein langes Wochenende wird der breite Strand zur Rennpiste mit Sprungschanzen aus Sand und Schikanen - Start für frei PS-starke Rallye-Wagen und elf 11 Tonnen schwere Gelände-LKW. Niederländer nehmen ihre Hobbys sehr ernst - die Teams rücken mit kompletter Technik-Crew an! Nienke Aarts nimmt seit 12 Jahren gemeinsam mit ihrem Vater teil. Die beiden teilen ihre Leidenschaft: Autos, Sand und Geschwindigkeit - Paris-Dakar-Atmosphäre am Nordseestrand.

Autor/in
Michael McGlinn
Redaktion
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg

Im Anschluss

Die belgische Nordseeküste - 65 überraschende Kilometer

02.08.2018 21:00 Uhr

Eine Straßenbahn fährt die gesamte Küste Belgiens ab. MareTV löst ein Ticket, trifft die Pferdefischer von Oostduinkerke und einen Pater auf einem ehemaligen deutschen U-Boot-Versorger. mehr