mareTV

Von Amsterdam zur Nordsee

Donnerstag, 16. Juli 2020, 20:15 bis 21:00 Uhr

Amsterdam schafft das Kunststück, anmutig und bezaubernd und gleichzeitig die liberalste, bunteste Stadt der Welt zu sein.

500 Jahre alte Windmühlen

In Zaanse Schans vor den Toren Amsterdams drehen sich bis heute voll funktionsfähige Windmühlen, die bis zu 500 Jahre alt sind. Tim Doeven ist der Müller einer Sägemühle mit dem fröhlichen Namen Het Jonge Schaap (das junge Schaf). Mühlen wie diese begründeten den Ruhm der Niederlande als Seefahrernation, denn durch die maschinelle Sägetechnik konnten Schiffe hier 30 Mal schneller gebaut werden als zuvor. Cornelis Corneliszoon hat 1594 die Sägemühle erfunden. So ist das erste Industriegebiet Europas entstanden, mit Maschinen angetrieben vom Wind.

Zwei große Bootsparaden finden jedes Jahr in Amsterdam statt: Zum Königstag am 27. April wird die ganze Stadt in Orange geschmückt. Noch bunter wird es bei der Canal Parade, dem Höhepunkt der großen Gay Pride zum Christopher Street Day. Unter dem Bootsmotto "Wir sind Familie" haben Gijs Stork und Angelo Tromp 120 Leute an Bord geladen, die ihre schwulen oder lesbischen Familienmitglieder gebührend feiern wollen auf der fröhlichsten und lautesten Grachtenfahrt des Jahres.

Freie Wisente

Ratgeber Reise
Ein Boot mit Touristen fährt in Friedrichstadt auf einer Gracht. © NDR Foto: Kathrin Weber

Friedrichstadt: Grachten, Boote, Giebelhäuser

In dem nordfriesischen Städtchen erinnert vieles an die Niederlande. Besucher können zu einer Grachtenrundfahrt starten. mehr

Die Dünen im Kennemerland an der Nordsee sind seit gut einem Jahrzehnt Heimat für eine Herde Wisente, europäische Bisons. Noch leben die imposanten Tiere in einem eingezäunten Areal. Der Waldhüter Ruud Maaskant und die Biologin Esther Rodriguez führen gerade eine Reihe von Experimenten durch. Sie wollen beweisen, dass die Wisente für den Menschen keine Gefahr darstellen. Wie werden sie auf Reiter reagieren? Falls der Waldhüter recht behält und die Bisons ruhig bleiben, dürfen sie bald frei bis zur Nordsee laufen.

An der Küste von IJmuiden findet einmal im Jahr ein spektakuläres Autorennen statt. Für ein langes Wochenende wird der breite Strand zur Rennpiste mit Sprungschanzen aus Sand und Schikanen: Start frei für PS-starke Rallyewagen und elf Tonnen schwere Gelände-Lkw. Niederländer nehmen ihre Hobbys sehr ernst, die Teams rücken mit kompletter Technik-Crew an! Nienke Aarts nimmt seit vielen Jahren gemeinsam mit ihrem Vater teil. Die beiden teilen ihre Leidenschaft: Autos, Sand und Geschwindigkeit. Paris-Dakar-Atmosphäre am Nordseestrand.

Autor/in
Michael McGlinn
Redaktion
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Kamera
Jörg Hammermeister
Julian Ringer
Schnitt
Maren Großmann
Ton
Stefan Tuchel
Sami Grill
Bildtechnik
Pierre Brand
Sprecher/in
Patrick Blank
Dagmar Dreke
Sandra Kob
Clemens Gerhard
Volker Hanisch
Gerhart Hinze

Im Anschluss

Das größte Dorf der Insel ist West-Terschelling. © NDR/nonfictionplanet/Sebastian Lindemann

Hollands Nordseeinsel Terschelling

Terschelling gehört zu den fünf Nordseeinseln der Niederlande. Die Inselbewohner, einst Walfänger und Strandräuber, sind auch heute noch findig mit Dingen, die ihnen das Meer an die Küste spült. mehr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr