mareTV

Lieblingsküste: Dänemark - Von der Nordsee bis Kopenhagen

Donnerstag, 03. Dezember 2020, 21:00 bis 21:45 Uhr

MareTV stellt für die Reihe "Lieblingsküste" die beliebtesten Sehnsuchtsziele und besten Stories neu zusammen. Diesmal geht es "rund Dänemark", von der Nordsee über das Kap Skagen ins Kattegat bis zur Hauptstadt Kopenhagen.

Getrockneter Plattfisch für alle

Einmal im Jahr spannt Kristen Hansen ein ganzes Geflecht aus Wäscheleinen durch seinen Garten. Dann ist wieder Zeit für "tørrede Dabs", getrockneten Plattfisch. Fast jeder Haushalt in Hvide Sande hat im Frühjahr Fisch auf der Leine. Vier Wochen dauert die Saison. Am Ende gibt es "tørrede Dabs" kostenlos für alle - getrocknete Klieschen sind ein historisches "Arme-Leute-Essen". Die Tradition, Nachbarn, Besucher und Bedürftige zu versorgen, ist bis heute erhalten geblieben.

"Heavy Agger" - Geheimtipp der Szene

Der Ort Agger liegt einsam zwischen Nordsee und Limfjord am Ende einer Halbinsel. Hierher verirren sich nur wenige. Aber einmal im Jahr strömen Heavy Metal-Fans aus ganz Europa hierher. Das Festival "Heavy Agger" ist ein Geheimtipp der Szene. Und die als verschlossen geltenden Bewohner des Ortes machen begeistert mit. Auch Fischer Rene Kristensen lässt an diesem Tag seinen Kutter Kutter sein, um beim Aufbau zu helfen.

Bedrohung durch eine Wanderdüne

Vom Skagerrak her wütet der Wind so stark an der Küste der dänischen Region Nordjütland, dass die gewaltige Wanderdüne Rubjerg Knude sich landeinwärts wälzt und alles unter sich zu begraben droht. Bent Petersen ist der Dünenvogt und soll den Sandflug stoppen - mit Tannenzweigen, die er in die Dünen schleppt.

Vom Kattegat in die Karibik

Wegen der salzigen Seeluft müssen die bunten Badehäuser auf der dänischen Insel Ærø ständig neu gestrichen werden. Ærø gilt als der sonnigste Ort Dänemarks. Die Insel ist nur 88 Quadratkilometer groß und hat rund 6.000 Einwohner. © Till Lehmann
Wegen der salzigen Seeluft müssen die bunten Badehäuser auf der dänischen Insel Ærø ständig neu gestrichen werden.

Von Skagen führt die Reiseroute über die Insel Læsø im Kattegat bis ins Südfünische Inselmeer - ein Archipel mit mehr als 50 Eilanden: "Dänische Südsee" sagen die einen, "Karibik in der Ostsee" die anderen Auf der Insel Ærø stehen bunte Holzhütten auf sandigen Landzungen, das Postkartenmotiv der Gegend - Kristian Kristensen gehört das rote Badehaus. Unverkäuflich, trotz zahlreicher lukrativer Angebote. Kristian hält das Schmuckkästchen für seine Kinder in Schuss. Und für Hochzeitspaare, denn die romantischen Hütten sind äußerst begehrt, um sich das "Ja-Wort" zu geben.

Kopenhagen - die Stadt am Øresund

Endpunkt der Reise ist der alte Kaufmannshafen in Kopenhagen: Die Stadt am Øresund hat sich hier neu erfunden. Das ganze Areal wurde umgebaut zu Wohnvierteln direkt am Wasser. Am ehemaligen Schiffsanleger Islands Brygge zieht Elisabeth Shubert ihre Bahnen im Hafen-Schwimmbad. Die siebzigjährige Dame hat erst vor fünf Jahren schwimmen gelernt. Jetzt will sie am großen Freiwasser-Wettkampf teilnehmen.

Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey
Autor/in
Karsten Wohlrab
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Ralf Quibeldey