Blumenzwiebeln © fotolia.com Foto: Olesia Sarycheva

Fünf Fakten: Der Garten im Herbst

Lust auf Norden -

Der Garten macht im Oktober nicht mehr viel Mühe, aber einiges ist noch zu tun. Hobbygärtner sollten etwa Zwiebeln setzen, Rasen nachsäen und empfindliche Pflanzen schützen.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gartentipps für Oktober

Im Herbst können unempfindliche Gehölze umgepflanzt werden. Laub sollte vom Rasen entfernt werden, dient im Beet aber hervorragend als Frostschutz. Die Tipps für Oktober. mehr

Blumenzwiebeln im Herbst ins Beet pflanzen

Blumenzwiebeln müssen bereits im Herbst in die Erde. Tipps, wie Narzissen, Tulpen und Co. fachgerecht eingesetzt werden und wie Wühlmäuse den Appetit verlieren. mehr

Den Gartenteich im Herbst winterfest machen

Im Herbst benötigt der Gartenteich Pflege und sollte winterfest gemacht werden. Damit die Fische überleben, müssen Algen und andere Pflanzenreste entfernt werden. mehr

Welche Pflanze muss wann ins Winterquartier?

Im Herbst müssen Kübelpflanzen für den Winter vorbereitet werden. Empfindliche sollten nach drinnen gebracht werden, winterharte benötigen Kälteschutz, damit sie nicht erfrieren. mehr

Aus dieser Sendung

28:28
Lust auf Norden

Lust auf Norden

Lust auf Norden
03:34
Lust auf Norden
02:02
Lust auf Norden

Mobile Mosterei Mölln

Lust auf Norden
03:50
Lust auf Norden
02:40
Lust auf Norden
02:01
Lust auf Norden
02:49
Lust auf Norden

Mehr Lust auf Norden

28:30
Lust auf Norden

Lust auf Norden

Lust auf Norden

Das könnte Sie auch interessieren

44:30
Nordtour
88:21
Landpartie - Im Norden unterwegs

Mecklenburgische Seenlandschaft

Landpartie - Im Norden unterwegs
58:31
die nordstory
28:30
Typisch!
28:30
NaturNah
28:40
die nordreportage
44:13
Rund um den Michel
44:08
Nordseereport
43:31
Ostseereport
43:29
Hanseblick