Lieb & Teuer

Sonntag, 18. November 2018, 16:00 bis 16:30 Uhr
Montag, 19. November 2018, 06:50 bis 07:20 Uhr

Janin Ullman sitzt mit zwei Männern an einem Tisch, auf dem eine Tischuhr steht

3,22 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Moderatorin Janin Ullmann lädt interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer regelmäßig ein, in Kunstsprechstunden kostenlos den Wert ihrer Antiquitäten von Experten schätzen zu lassen.

Die Kunstobjekte im Überblick:

Schweizer Atmos-Tischuhr

Bild vergrößern
Die von der Atmosphäre betriebene Uhr stammt aus der Zeit zwischen 1938 und 1940.

Die Uhr ist von der Schweizer Firma Jaeger Le Coultre. Sie benötigt kein Aufziehen und keine elektrische Energie. Sie wird von der Atmosphäre betrieben, von den Temperaturunterschieden im Raum. Sie enthält eine Barometerdose mit einer Spezialflüssigkeit die sich aufgrund der Temperaturunterschiede ausdehnt oder zusammenzieht. Dieser geringfügige Wechsel reicht aus, um die Uhr in Gang zu halten. Der Unterschied von einem Grad Celsius gibt der Uhr Energie für zwei Tage. Aufgrund der Seriennummer ergibt sich eine Datierung zwischen 1938 und 1940.

Bild vergrößern
Hersteller des Silberbestecks in großer Auflage ist die Bremer Firma Wilkens.

Silberbesteck "Dresdner Barock"
Das Besteck besteht aus 108 Teilen und ist aus 800er-Silber. Die Schöpfkellen sind innen vergoldet. Hersteller ist die Bremer Firma Wilkens. Das Modell heißt "Dresdner Barock" das um 1870/1880 in sehr großer Auflage wieder aufgenommen worden ist in Anlehnung an die Zeit von August dem Starken. Das Besteck ist für zwölf Personen mit Vorlegeteilen, aber es ist nicht ganz komplett.

Bild vergrößern
Das liturgische Gefäß in Form eines Löwen hat die Firma Erhard & Söhne 1915 aufgelegt.

Aquamanile in Löwenform
Eine Aquamanile ist ein mittelalterliches liturgisches Gefäß, das zur rituellen Reinigung der Hände benutzt wurde. Es hat die Form eines Tieres und wurde mit Wasser befüllt. Dazu gehörte ein Becken in dem das Wasser aufgefangen wurde. Diese Aquamanile hat die Form eines Löwen und ist die verkleinerte Kopie eines historischen Vorbildes von circa 1400, das sich im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg befindet. Hersteller ist die Firma Erhard & Söhne, die die Museumsreplik um 1915 aufgelegt hatte.

Bild vergrößern
Die Szene mit zwei Friesinnen am Strand hat Alexander Kircher gemalt.

Marinebild von Alexander Kircher
Das Ölgemälde ist von dem Landschafts- und Marinemaler Alexander Kircher (1867-1939). Schiffsbilder, auch von den Flotten der Kriegsmarine, waren seine Spezialität. Beliebte Motive hat er - wahrscheinlich wegen der Nachfrage seiner Kundschaft - häufiger mit kleinen Abweichungen gemalt. So auch dieses Motiv: zwei Friesinnen am Strand, in typischer Kleidung mit Holzschuhen, winken einem entfernten Segelboot zu. Diese Bilderserie hat er um 1930 gemalt.

Autogramme von Weltstars

Bild vergrößern
Die Autogramme von Peter Kraus gehören zu einer umfangreichen Sammlung.

Viele Weltstars - Schauspieler, Sportler, Politiker und Musiker-– waren in Hamburg zu Gast und sind von Autogrammjägern belagert worden. Etwa 600 Autogramme sind in den 16 Alben zusammen gekommen, die zwischen 1954 und 1965 gesammelt worden sind. Darunter Hildegard Knef, Shirley MacLaine, Harry Belafonte, Alfred Hitchcock, Sophia Loren, Götz George, Louis Armstrong, Albert Schweizer und Heinz Rühmann. Manchmal sind die Unterschriften mit einem kleinen Begleittext versehen. Die Alben werden von der Besitzerin zugunsten der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" von der Hörfunkwelle 90,3 versteigert. Informationen gibt es ab Sonntag auch unter: ndr.de/903. Der Erlös geht an Alzheimer-Gesellschaften in Norddeutschland.

Redaktion
Marina Bartsch-Rüdiger
Redaktionsleiter/in
Christoph Bungartz
Moderation
Janin Ullmann
Produktionsleiter/in
Anja Reingold